Heiner Bremer RTLs Politik-Experte geht in Rente

Heiner Bremer
Heiner Bremer
© RTL
Nach 23 Jahren ist Schluss: Heiner Bremer verlässt die Mediengruppe RTL

Sein Gesicht bleibt für immer verbunden mit dem RTL-"Nachtjournal", aber nach 23 Jahren ist Schluss: Heiner Bremer, 74, möchte in Zukunft beruflich kürzertreten und verlässt die Mediengruppe RTL. Schon am 6. Juni ist er ein letztes Mal in seiner Show "Das Duell bei n-tv" zu sehen, für die er seit 2003 vor der Kamera stand.

Eine Fernsehgröße geht

"Mit Heiner Bremer verlässt n-tv ein kompetenter und geschätzter Kollege, der uns vor allem im Duell immer wieder politische Hintergründe und Zusammenhänge unterhaltsam und informativ näher gebracht hat", so n-tv Chefredakteurin Sonja Schwetje. "Heiner Bremer ist eine der politischen Instanzen in Deutschland. Kaum jemand kennt die deutsche Politiklandschaft wie er. Wir schätzen ihn sehr für seine Expertise, seine Erfahrung und seine Leidenschaft fürs Fernsehen und danken ihm herzlich für sein langjähriges Engagement", lobt n-tv Geschäftsführer Hans Demmel.

Aber nicht zu 100 Prozent

Ganz in die Rente verabschieden kann sich der Journalistin aber dann doch nicht. Bei Großereignissen wird er dem Sender "n-tv" weiterhin als Polit-Experte erhalten bleiben.


Mehr zum Thema


Gala entdecken