VG-Wort Pixel

Heidi Klum vs. Vito Schnabel Jetzt geht sie in die Offensive

Heidi Klum
© Reuters
Heidi Klum geht nach der Trennung von Vito Schnabel in die Offensive. Statt in Selbstmitleid zu versinken, hat sie einen sexy Rache-Plan geschmiedet. GALA erläutert die vier Steps

1. Zeig so viel Haut wie möglich!

Zwei winzige Fetzchen Stoff, gleißende Sonne und viel Wasser, das vom gestählten Bikinibody abperlt: In der Werbung für ihre neue Bademodenkollektion "Heidi Klum Intimates" gibt sie alles und setzt sich so in Szene, wie Vito sie in den gemeinsamen Liebesurlauben auf St. Barths, in Mexiko oder Südfrankreich bewundern durfte. Hinter der Kamera: der attraktive italienische Fotograf Francesco Carrozzini, 35, der Heidi bereits für einige Kampagnen shootete. Auch nach Heidis Trennung von ihrem Bodyguard und Lover Martin Kirsten gab es eine ähnlich freizügige Bilderstrecke – und prompt Gerüchte, zwischen dem Meister an der Kamera und seiner Muse laufe mehr. Carrozzini ist inzwischen zwar mit der Tochter von "Vogue"-Chefin Anna Wintour verlobt, dennoch scheint seine Linse Heidis Körper förmlich zu liebkosen. Ob Vito beim Anblick dieser Motive ruhig bleiben kann?

2. Zieh dich scharf an!

Hautenge Minikleidchen, mal im Glitzer-Look, mal in signalrotem Leder, immer mit viel Dekolleté und so mini, dass die endlos langen Beine voll zur Geltung kommen: Heidi zeigt lächelnd ihre körperlichen Vorzüge. Derzeit mehr denn je. Auch beim Tanztraining mit dem gut gebauten Choreografen Dondraico Johnson präsentiert sie sich in Videos, die sie bei Instagram postet. Verrucht und sexy lässt sie im knappen bauchfreien Top ihre Hüften kreisen, sodass Vito gar nicht joggen muss, sondern allein vom Anschauen schon ins Schwitzen kommen dürfte.

3. Triff deinen Ex – und küsse ihn!

Sie umarmen und herzen sich, wie es nur zwei Menschen tun, die sich inund auswendig kennen. Heidis Lippen finden Seals Wangen fast schon blind. In seiner Gegenwart blüht sie auf – ob beim achten Geburtstag ihrer Tochter Lou zusammen mit all ihren Kindern oder beim Gastauftritt des Schmusemusikers in Heidis Show "America’s Got Talent", wo sie Seal als "meinen Lieblingssänger" vorstellt. Die ehemaligen Eheleute verbindet nicht nur die Vertrautheit der gemeinsamen Jahre, sondern auch ein Funke, der nie ganz erloschen ist. Kürzlich erst schwärmte Heidi über den gemeinsamen Sohn Henry, 12: "Er sieht aus wie Seal, und ich denke, dass Seal ziemlich heiß und gut aussieht." Das hat gesessen, Vito!Seal andererseits soll die Hoffnung auf ein Liebes-Comeback mit seiner Ex bis heute nicht völlig aufgegeben haben. "Er ist am glücklichsten mit Heidi und den Kindern", hört GALA. Und ein gekonnter Seelentröster ist er ohnehin.

Heidi und Seal, eine unendliche (Liebes-) Geschichte. Seit ihrer Scheidung 2014 standen das Model und der Sänger einander nie näher als heute
Heidi und Seal, eine unendliche (Liebes-) Geschichte. Seit ihrer Scheidung 2014 standen das Model und der Sänger einander nie näher als heute
© Splashnews.com

4. Sende vieldeutige Botschaften

Ein trauerndes Häufchen Elend, das im Liebeskummer versinkt? Passt nicht zu Heidi Klum! Gerade postete sie bei Instagram einen vielsagenden Spruch: "Ich habe aufgehört, auf das Licht am Ende des Tunnels zu warten, ich habe den Mist einfach selbst erhellt." Soll heißen: Sie war es leid, darauf zu hoffen, dass Vito sich ändert – sie hat ihr Schicksal selbst in die Hand genommen …

Vier clevere Steps zum Self-Empowerment! Dazu kommt für Heidi Klum gerade eine tolle Möglichkeit, sich abzulenken: Ihre Halloween-Party in L. A. steht an, ein Großereignis, das sich viele VIPs im Kalender rot anstreichen. Die Vorbereitungen fürs rauschende Fest am 31. Oktober laufen auf Hochtouren, und natürlich mischt Heidi federführend mit. Allzu viel über ihr eigenes Kostüm verrät sie vorab nie, ihre Optik soll ja eine Überraschung sein. Zuletzt sah man in einem Insta-Video, wie ihr grüne Riesenhände angepasst wurden – das ist ein paar Wochen her, damals war Lover Vito noch im Hintergrund zu erkennen. Die Vollendung des Gesamtkunstwerks wird er wohl nicht miterleben. Pech gehabt.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken