VG-Wort Pixel

Heidi Klum Sie hat ihren Vito fest im Griff

Heidi Klum, Vito Schnabel
© Splashnews.com
Heidi Klum zeigte am Wochenende, wer in ihrer Beziehung die Hosen anhat: Als das Model ihren Freund Vito von der Bühne aus um ein Geschenk bat, zückte der Kunsthändler sofort sein Portemonnaie und kaufte seiner Liebsten eine riesige Schnecke für stolze 20.000 Euro

Ob Vito Schnabel, 29, dieser Auftritt seiner Freundin Heidi Klum, 42, gefallen hat? Am Samstag moderierte die 42-Jährige die amfAr-Gala in Mailand, eine Charity-Veranstaltung, bei der Geld für die Aidshilfe gesammelt wurde. Mit dabei war ausnahmsweise auch Heidi Klums Freund Vito Schnabel, der sich sonst selten bei solchen Veranstaltungen blicken lässt.

Heidi Klum liebt das Rampenlicht

Während das Supermodel mal wieder alleine über den roten Teppich lief, das Blitzlichtgewitter genoss und anschließend auf der Bühne durch die Gala führte, huschte Vito Schnabel fast unbemerkt an den Fotografen vorbei und verschwand schnell im Publikum.

Flirt mit Dakota Johnson?

Dort nahm der 29-Jährige neben "50 Shades of Grey"-Star Dakota Johnson Platz: Während seine Liebste versuchte ein sehr spezielles Kunstobjekt zu versteigern, eine 2,30 Meter hohe bunte Schnecke des Künstlerkollektivs "Cracking Art Group", unterhielt sich der 29-Jährige so angeregt mit der Schauspielerin, dass wohl sogar La Klum plötzlich das Gefühl überkam, dazwischenfunken zu müssen.

20.000 Euro für eine riesige Schnecke

"Vito, ich dachte du kaufst mir die Schnecke", adressierte Heidi Klum ihren Freund direkt von der Bühne - und lenkte so seine Aufmerksamkeit wieder auf sich. Eine Situation, in der der Kunsthändler kaum anders konnte als sein Portemonnaie zu zücken und Heidis Wunsch zu erfüllen. Für die riesige Schnecke blätterte er am Ende ganze 20.000 Euro hin.

20.000 Euro zahlte Vito Schnabel für dieses Kunstwerk des Künstlerkollektivs "Cracking Art Group"
20.000 Euro zahlte Vito Schnabel für dieses Kunstwerk des Künstlerkollektivs "Cracking Art Group"
© Cracking Art Group

Kunstwerk kommt in Klums Garten

Ob es danach noch Diskussionen im Hause Klum-Schnabel gab? Immerhin nötigte die vierfache Mutter ihren Freund vor dem prominenten Publikum quasi dazu, ihr dieses Geschenk zu machen.

Andererseits wird er als angesehener Kunsthändler wohl wissen, was er tut. Ansonsten kann er sich zumindest damit trösten, dass das stolze Sümmchen einem guten Zweck zugutekommt. Heidi freute sich jedenfalls: Sie will sich die Schnecke in den Garten stellen.

jkr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken