VG-Wort Pixel

Heidi Klum Sie bricht ihr Schweigen

Heidi Klum
© Reuters
Heidi Klum hat sich zum ersten Mal seit der Trennung von Seal öffentlich geäußert - und sich an ihre Fans gewandt

Während Heidi Klums Ex Seal bereits seit Tagen einen wahren Medien-Marathon absolviert und in diversen Talkshows über das Ehe-Aus plaudert, hat sich das deutsche Model bisher in Schweigen gehüllt. Am Mittwoch (1. Februar) wandte sich Heidi nun erstmals seit der Verkündung der Trennung wieder an die Öffentlichkeit und zwar via Twitter.

"Hallo alle, ich möchte mich für eure Unterstützung und die netten Worte bedanken. Das bedeutet mir wirklich viel. Ein Dankeschön nochmal an die besten Fans der Welt. Küsschen Heidi", schrieb sie auf Englisch an ihre Twitter-Anhänger.

Die 38-Jährige wurde unter anderem laut der "Daily Mail" zuletzt am Wochenende in Los Angeles gesichtet, als sie ihre Kinder Leni, Henry, Johan und Lou zum Karate-Unterricht brachte. Genau wie ihr Noch-Ehemann Seal trägt auch Heidi Klum immer noch ihren Ehering.

"Er steht für Respekt, Loyalität, unglaubliche Erinnerungen und für diese vier kleinen Wunder, mit Heidi fünf, die in den letzten acht Jahren in mein Leben getreten sind", erklärte Seal in der Talkshow von Piers Morgan seinen Entschluss, an dem Symbol ihrer Ehe vorerst festzuhalten.

Der Sänger schloss in den Interviews wiederholt nicht aus, dass es eine Versöhnung für das einstige Traumpaar geben könnte. Heidi Klum hüllt sich jedoch diesbezüglich immer noch in Schweigen. Ob die Twitter-Nachricht nur der Anfang war oder ob die vierfache Mutter wirklich nicht weiter darüber sprechen wird, bleibt abzuwarten.

sst

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken