Heidi Klum: Komm mal runter, Heidi!

Sie will immer mehr - und sie will für jeden perfekt sein: Heidi Klum droht an ihren eigenen Ansprüchen zu zerbrechen. Kurz vor dem Start der Jubiläumsstaffel von "Germany’s next Topmodel" machen Freunde sich große Sorgen

Früher hätte man ihr das glatt abgenommen: dass sie Burger isst und "German Bratwurst", dass sie Kinder und Karriere, Männer und Muckibude spielend unter einen Hut bekommt. Dass sie einfach immer gut drauf ist, eine rheinische Frohnatur eben. Heidi Klum, das deutsche Fräuleinwunder. Authentisch natürlich und dabei hoch professionell.

Heute ist alles anders. Sie sieht erschreckend dünn aus, ihr einst strahlendes Lachen eingefroren. Ein Multitalent, das getrieben wirkt. Man hat den Eindruck, Heidi Klum könnte sich verlieren - gerade jetzt, wo die Dreharbeiten zur zehnten Staffel von "Germany’s next Topmodel" in die heiße Phase gehen (Start auf Pro7 am 12. Februar).

Dschungelcamp 2020

Vorschau: An Tag acht geht der Streit im "Mischwald" weiter

Elena Miras und Danni Büchner
Am Rande der Verzweiflung: Elena Miras und Danni Büchner kämpfen sich von der Kakerlaken Mahlzeit zur nächsten Prüfung vor.
©Gala

Fashion-Looks

Der Style von Heidi Klum

Heidi Klum im bunten Hosenanzug
Heidi Klum Street-Style
Heidi Klum Street-Style
Heidi Klum Street-Style

426

Erinnerungen werden wach ans Vorfeld der vorigen Staffel. Da brach Heidi in Singapur zusammen. "Eine Magenverstimmung", hieß es offiziell. Doch es gab auch das Gerücht, die Moderatorin und Jurychefin habe einen Schwächeanfall erlitten.

Womit sich Heidi Klum aktuell stresst, wofür sie um die Welt jettet und was ihr Umfeld dazu sagt, lesen Sie in der neuen GALA, die ab Donnerstag, 5. Februar im Handel ist.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche