Heidi Klum: Heidis Schwäche für den starken Mann

Niemand ist Heidi Klum so nah wie ihr Bodyguard Martin Kirsten. Er soll sogar der Anlass für das Ehe-Aus mit Seal sein. Wer ist dieser Hüne - und wie eng ist das Verhältnis wirklich?

Die Gerüchte gab es schon länger.

Bereits Mitte Februar hörte man vom "Germany’s next Topmodel"-Set in Los Angeles, dass Heidi Klum eine Liaison mit ihrem Leibwächter Martin Kirsten haben soll. "Ihr werdet euch noch wundern. Erinnere dich mal an den Film 'Bodyguard‘." Sätze von diesem Kaliber machten damals die Runde, und "Gala" griff die News in einer ersten Titelgeschichte auf. Nach den vergangenen Tagen wundert sich nun die ganze Welt, was da bei Heidi los ist. Tauchten doch Schnappschüsse auf, die sie spärlich bekleidet im Urlaub auf Sardinien zeigen. An Heidis Seite: die vier Kinder, Vater Günther, Mutter Erna - und Martin Kirsten. Ausgelassen tobt der Hüne mit den Kids am Strand bei Cagliari herum.

Heidi, die in dieser ruhigen Ecke der Insel ein Haus gemietet hatte, knipste alles mit ihrem Mobiltelefon, legte schließlich den Arm um Martins breite Schultern, lachte ihn an - und zu guter Letzt cremten sich beide den Rücken ein. Ganz schön vertraut, ganz schön nah für einen Angestellten, selbst wenn es sich um einen Personenschützer handelt. Dachte sich dann wohl auch Noch-Gatte Seal, der bekannt ist für seine Eifersucht und seine emotionalen Ausbrüche. Als er am Wochenende nach Los Angeles zurückkehrte, ließ er am Flughafen gegenüber einem Reporter des US-Klatschportals "TMZ" einen harten Kommentar ab: "Ich hätte mir gewünscht, dass Heidi gewartet hätte, bis wir getrennt sind, ehe sie mit einer Hilfskraft ins Bett steigt. Ich glaube, jetzt habt ihr alle die Antwort, auf die ihr die vergangenen sieben Monate gewartet habt." Zur Erinnerung: Seal selber hatte bei seinem Jacht-Urlaub vor Italien eine unbekannte Brünette dabei. Mittlerweile ruderte der Sänger zurück. Seine US-Sprecherin Kristen Foster sagt "Gala": "Seals Worte wurden missverstanden. Er möchte klarstellen, dass er nicht gemeint hat, seine Frau habe ihn betrogen, während sie zusammen waren." Dennoch: Sein Vorwurf steht im Raum. Und die neue Formulierung lässt die Interpretation zu, dass Heidi momentan eine Affäre hat.

Cathy Hummels

"Ich kämpfe für alle Influencer"

Cathy Hummels
Cathy Hummels hat regelmäßig Kooperationen mit unterschiedlichen Firmen und macht Werbung für Produkte.
©Gala

Was ist nun dran an der Geschichte? Einer, der es weiß, ist Heidis Vater Günther. "Gala" erreicht ihn im Büro. "Ich wundere mich, dass die Bilder nicht schon eher aufgetaucht sind", sagt er. "Wir haben die Fotografen ja oben auf den Felsen gesehen. Mann, es war so heiß, die haben geschwitzt." Ist der starke Mann nun der neue Partner von Heidi? "Noch mal, wir wussten, dass wir fotografiert werden. Martin gehört zur Familie. Und ich habe der Heidi auch den Rücken eingecremt." Und Seal? "Das will ich nicht kommentieren." Ein Dementi klingt anders, jedoch muss man dabei wissen, dass Günther Klum solche (Wort-) Spielchen mit der Presse liebt. Man kann den Skandal eh nicht mehr aufhalten, also lässt man es einfach laufen. Als "Gala" im Februar Heidis US-Sprecherin nach dem engen Verhältnis fragte, war die Antwort eindeutig: Nein. "Keine dritte Person ist involviert in die Scheidung." Doch im Lauf der Monate hat sich das Verhältnis zwischen Heidi und ihrem Beschützer verändert. Martin Kirsten arbeitet seit rund vier Jahren für die Familie. Er ist ein Bär von einem Mann, und da er aus Johannesburg kommt, spricht er ein südafrikanisches Englisch mit hartem Akzent und rollendem R, was den grimmigen "Leg dich nicht mit mir an"-Eindruck unterstreicht.

Fashion-Looks

Der Style von Heidi Klum

Das diesjährige "Germany's Next Topmodel"-Ende naht! Bei den Proben für das große Finale, bei dem Heidi Klum aus ihrer Wahlheimat Los Angeles live zugeschaltet wird, trägt sie einen lässigen Look. In einer coolen Boyfriend-Jeans, einem cremefarbenen Strick-Top mit passendem Cardigan und stylischen Sneakern, bereitet Heidi sich darauf vor, das nächste Topmodel zu küren. 
Heidi Klum beweist, dass man selbst mit 46 Jahren noch Fan-Girl-Momente haben kann. In einem schwarzen "Tokio Hotel"-Pullover spaziert sie durch die Straßen Los Angeles. Alles andere als süß sind Heidis ultrasexy Overknee-Stiefel mit Reißverschluss-Details. 
Ob Heidi Klum so sexy auf Safari geht bezweifeln wir zwar, ein Hingucker ist der Look von Alexander Wang aber natürlich trotzdem.
In einem weißen Satin-Zweiteiler posiert Heidi lässig für die Fotografen. Die Kombination stammt aus der Feder des amerikanischen Designer Christian Siriano. 

209

Es gibt noch weitere Leibwächter, die alle von Zeit zu Zeit auf dem Anwesen in Brentwood leben, doch der Mann, der am liebsten Cargo-Hosen und Sportshirts trägt, ist der beliebteste. Die Kinder mögen ihn, er trainierte sowohl mit Heidi (joggen) als auch mit Seal (Gewichte stemmen).

Die neue Gala ist ab Donnerstag, 6. September, am Kiosk erhältlich.

In der letzten Zeit konnte man allerdings verfolgen, wie er immer mehr zu einer Art persönlichem Assistenten, zum permanenten Ansprechpartner und Begleiter von Heidi wurde, der seine Rolle des Bodyguards immer weiter fasste. Beim "Topmodel"-Dreh im vergangenen Dezember auf einem Markt in Thailand scherzte Heidi in jeder Pause ausgelassen mit ihm, fütterte ihn mit Früchten. Als "Gala"-Korrespondentin Anna-Barbara Tietz vor wenigen Monaten Heidi Klum zum Interview in L. A. traf, war er ebenfalls dabei. "Stellen Sie nicht so viele Fragen zur Familie und zu den Kindern", brummte er am Schluss des Gesprächs. Als sich danach noch ein Plausch mit Heidi entspann, ging er mit der Ansage dazwischen, dass das Aufnahmegerät ausgeschaltet werden müsse. Es war eindeutig, dass Heidi diese Aufmerksamkeit, diesen Beschützerinstinkt genoss. Den kompletten Artikel finden Sie in der aktuellen Gala. Sie ist ab Donnerstag, 6. September, am Kiosk erhältlich. Hauke Herffs

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche