Heidi Klum: Endlich als Cleopatra unterwegs

Model Heidi Klum feiert am Samstag in New York ihre Halloween-Party, die Ende Oktober wegen des Sturms 'Sandy' abgesagt worden war.

Heidi Klum (39) wird nun am Samstag ihre Halloween-Party nachfeiern.

Das deutsche Model ('Project Runway') ist bekannt für seine ausschweifenden Partys und Kostüme zu dem berühmten amerikanischen Feiertag. Eigentlich wollte die vierfache Mutter sich am 31. Oktober in ihrem Kostüm präsentieren, aber da machte ihr Sturm 'Sandy' einen Strich durch die Rechnung. Die Naturkatastrophe ist jetzt auch Thema bei der nachgeholten Feier, denn die Party will Geld für das Rote Kreuz sammeln, das die Opfer von 'Sandy' unterstützt. Fans können Tickets für das Fest bei 'ebay' erwerben. 

Laura Müller + Michael Wendler

Ihr Mietwagen ist nicht standesgemäß

Promi-News: Laura Müller und Michael Wendler
Laura Müller und Michael Wendler müssen in Spanien mit einem Kleinwagen vorliebnehmen - doch der ist alles andere als standesgemäß, wie das Paar auf Instagram spottet.
©Gala

Heidi Klum liebt Halloween über alles und kurz vor der abgesagten Party sprach sie in einem Video über ihr Kostüm, das dieses Jahr Martin Izquierdo entwarf: "Ich liebe Verkleidungen. Das ist mein erstes Treffen mit Martin und dieses Jahr will ich als Cleopatra gehen. Ich möchte es groß, golden und glitzernd halten. Ich will viel. Und wenn ich 'viel' sage, meine ich noch mehr. Ich möchte eine Maske, in der ich all die Swarovski-Kristalle einbinden kann und ich möchte winzige Steine anstelle von Augenbrauen und Eyeliner …"

Bei früheren Halloween-Partys war die Berufsschöne unter anderem als Affe, als über zwei Meter großer Transformer und als Hindu-Göttin aufgetaucht. Heidi Klum kann am Samstag aber nicht ganz so ausschweifend feiern, da sie am Sonntag mit 'AOL' das Rote Kreuz in New York unterstützen will.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche