VG-Wort Pixel

Heidi Klum + Tom Kaulitz Wie sie ihren ersten Tag in Berlin verbrachten

Heidi Klum und Tom Kaulitz
© Getty Images
Was machen Heidi Klum und Tom Kaulitz wohl an ihrem ersten Tag in Berlin? Na klar, mit Toms Bruder Bill abhängen - dazu gab's Döner und Fußball.

Der erste Tag in Berlin für die Klum-Kaulitz-Familie ist vorbei und die Wahl-Amerikaner scheinen sich in der deutschen Hauptstadt schon ganz gut eingelebt zu haben. Doch wer denkt, Heidi Klum, 47, Tom Kaulitz, 31, und die vier Kids würden es sich wie viele andere hochkarätige Promis in Berlins Nobel-Restaurants, wie etwa dem Borchardt, verwöhnen lassen, der irrt.

Heidi Klum: Döner und Fußball mit Tom und Bill

Stattdessen verbrachten Heidi und Tom viel Zeit mit ihren Hunden, ließen sich ganz bodenständig einen Döner schmecken und vertrieben sich die Zeit mit Fußballgucken in ihrem Hotelzimmer. Des Weiteren gab es einen sogenannten "Kalten Hund", eine Süßspeise mit Keksen und Schokolade, von dem auch Wolfshund Anton probierte.

Natürlich durfte auch Toms Bruder Bill Kaulitz, 31, bei dem gemütlichen Abend auf der Couch nicht fehlen. Genüsslich beißen alle drei in einem Video auf Instagram in einen Döner und Heidi kündigte an: "Jetzt kommt Fußball."

Abend dank gewonnenem Spiel gerettet

Doch obwohl sich die Model-Mama bereits auf das bevorstehende Spiel zu freuen schien, war es vor allem Tom, der beim Auftakt der Champions League am gestrigen Mittwochabend mitfieberte. Heid filmte ihren Ehemann dabei, wie er in einem FC Bayern-Trikot aufgeregt vor dem Fernsehen auf und abgeht und über den Sieg seines Lieblingsvereins jubelt. "Ist der Abend gerettet?", fragt Heidi ihren Tom und gibt ihm einen Kuss.

Nach dem Spiel schien Heidi noch einen Spaziergang durch das abendliche Berlin unternommen zu haben - gut versteckt unter einer Kapuze und einem Mund-Nasen-Schutz vor möglichen Paparazzi und Fans.

Verwendete Quellen: Instagram

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken