VG-Wort Pixel

Heidi Klum + Tom Kaulitz Antonio Banderas lästert über ihren Flirt-Auftritt

Ist er nur neidisch oder übertreiben das Model und der Musiker ihre Schmuseauftritte? 
Mehr
Heidi Klum und Tom Kaulitz zeigten sich bei Verleihung der "Golden Globes" zum ersten Mal nach ihrer Verlobung an Weihnachten 2018 bei einem öffentlichen Event. Einem gingen sie mit ihrem Geturtel schwer auf die Nerven: Hollywood-Star Antonio Banderas 

Wer wie Heidi Klum, 45, und Tom Kaulitz, 29, frisch verlobt ist, der schwebt auf Wolke sieben. Und so bekamen Anwesende bei der "Golden Globe"-Verleihungen in Los Angeles am vergangenen Sonntag (7. Januar) allerlei Eindrücke des Liebesglückes geboten: Heidi und Tom küssten sich, kuschelten, lachten und stolz präsentierte das Model den Fotografen seinen Verlobungsring. Auch hinter den Kulissen soll Heidi ihre Finger nicht von dem "Tokio Hotel"-Musiker gelassen haben - und Antonio Banderas, 58, damit in die Flucht geschlagen haben.

Heidi Klum und Tom Kaulitz waren zu viel für Antonio Banderas

"Es war wie eine Peepshow!" beschwerte sich Banderas laut des australischen Magazines "WHO" über das Verhalten der 45-Jährigen gegenüber Kaulitz.

Banderas, seine Freundin Nicole Kimpel und die Sängerin Janelle Monáe, 33, waren die Tischnachbarn des Paares bei den "Globes" und damit unmittelbare Zeugen der "Peepshow". Weil Banderas das Geflirte nicht habe mit ansehen könnten, habe er sich zeitweise in einen anderen Raum geflüchtet, heißt es in dem Artikel von "WHO" weiter. 

Tom Kaulitz und Heidi Klum - hier ganz brav - bei den "Golden Globes"
Tom Kaulitz und Heidi Klum - hier ganz brav - bei den "Golden Globes"
© Getty Images

Getrennte Wege nach den "Golden Globes"

Nach dem Ende der Verleihung gab es für die Stars diverse Aftershow-Partys zur Auswahl. Für Banderas bedeutet das: Flucht beendet. Während er und Kimpel bei der "FOX, FX and Hulu 2019 Golden Globe Awards"-Party aufschlugen, sah man Heidi und Tom bei der "InStyle and Warner Bros."-Sause. Auch dort posierten die beiden küssend für die Fotografen; Beschwerden von anderen Gästen sind darüber allerdings noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt.  


Verwendete Quellen: "WHO"-Magazine, eigene Recherche

jre

>> Golden Globes 2019 im Überblick


Mehr zum Thema


Gala entdecken