Heidi Klum: 'Germany's next Topmodel'-Vertrag verlängert

Supermodel Heidi Klum hat bestätigt, 'Germany's next Topmodel' über 2013 hinaus zu moderieren. 

Heidi Klum (39) wird auch in Zukunft hoffnungsvolle Nachwuchs-Talente im Modelbusiness durch so manche Challenge schicken. 

Das deutsche Topmodel ('Project Runway') und der Sender ProSieben einigten sich darauf, die Castingsendung 'Germany's next Topmodel' über das Jahr 2013 hinaus zu produzieren. "Meine Show 'Germany's next Topmodel' ist mir sehr ans Herz gewachsen", begründete die Berufsschönheit im Interview mit ProSieben die Entscheidung, ihren Vertrag zu verlängern. "Keiner hat vor sieben Jahren mit einem solchen Mega-Erfolg gerechnet. Ich freue mich auf weitere gemeinsame Topmodel-Jahre mit ProSieben". 

Silva Gonzalez im Interview

Über das zweite Baby und Tochter Ellas Eifersucht

Silva Gonzalez mit seiner Freundin Stefanie Schanzleh
Silva Gonzalez hat mit seiner Steffi endlich die Richtige gefunden. Die beiden haben bereits eine gemeinsame Tochter. Jetzt erwarten die beiden ihr zweites Kind.
©Gala

Vor Kurzem erst liefen die Dreharbeiten zur aktuellen achten Staffel der Show an. Unterstützt wird die vierfache Mutter dieses Mal erneut von Artdirector Thomas Hayo (43) sowie einem neuen Juror, Topfotograf Enrique Badulescu (51). Fans und regelmäßigen Zuschauern der Castingshow dürfte der Fotograf bereits bekannt sein: Während eines Meerjungfrauen-Shootings in der letzten Staffel von 'Germany's next Topmodel' haute Vorjahresgewinnerin Luisa den Knipser buchstäblich um - mitsamt Kamera fiel er ins Wasser.

Bleibt zu hoffen, dass der Fotoexperte in der neuen Staffel, die übrigens im Frühjahr 2013 über die Bildschirme flimmern wird, trocken bleibt. "Die Mädchen sollen von meiner professionellen Erfahrung profitieren. Ich werde eng mit ihnen zusammenarbeiten, sie fotografieren, und so unverfälschte Einblicke ins Modelbusiness liefern", kündigte der Kollege von Heidi Klum im ProSieben-Interview an.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche