VG-Wort Pixel

Heath Ledger (†) Diese gruseligen Details kommen jetzt ans Licht

Heath Ledger
© Getty Images
Heath Ledger starb im Alter von 28 Jahren in Manhattan an einer versehentlichen Überdosis. Neue Details über den Zustand seines Apartments zum Zeitpunkt des Todes lassen einen erschaudern

Am 22. Januar 2008 wurde Heath Ledger tot in seinem Apartment in New York aufgefunden. Den meisten ist er vor allem durch seine Paraderolle des Psychopathen Joker in "Batman: The Dark Knight" in Erinnerung geblieben, für die er sich sehr intensiv vorbereitet haben soll.

Gruselig: Heath Ledgers Apartment ähnelte einem "Joker"-Schrein

Laut "Pagesix" ähnelte Ledgers Wohnung einem dem Kult-Bösewicht gewidmetem Schrein . Der Polizei zufolge sollen in dem tadellos sauberen Apartment Batman-Comics, Clown-Statuen und diverse Aufnahmen des Schauspielers, auf denen er seine Joker-Stimme in verschiedenen Oktaven trainiert, sorgfältig aufgestapelt vorgefunden worden sein. Der Hollywood-Star habe sich intensiv mit den früheren Darstellungen des Jokers seiner Schauspielkollegen befasst. "Er wollte seine Rolle anders darstellen als die anderen Schauspieler es getan hatten", verrät eine Quelle. Er habe auch ein Tagebuch geführt, in dem er seine Forschung über den Killer-Clown aufbewahrt hatte. In einem letzten Interview sagte der Schauspieler: "Ich landete in der Welt eines Psychopathen".

Heath Ledger als Joker
Heath Ledger als Joker
© facebook.com/darkknight

Versehentliche Medikamenten-Überdosis

Heath Ledger war an einem versehentlichen Medikamenten-Cocktail gestorben, er hatte verschriebene Schlaf - und Beruhigungsmittel parallel zu sich genommen. Kurz davor hatte er ein Streitgespräch mit seiner Schwester geführt, die ihm vorwarf, zu viele Medikamente auf ein Mal zu nehmen.

cru Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken