Hayden Panettiere Sie kann wieder strahlen

Hayden Panettiere
Hayden Panettiere
© Picture Alliance
Nach der Geburt ihrer Tochter litt Schauspielerin Hayden Panettiere an Wochenbettdepression und suchte sich professionelle Hilfe - die Therapie hat der Partnerin von Boxer Wladimir Klitschko offensichtlich sehr geholfen

Haydens schlimme Depressionen

Hayden Panettiere, 26, brachte im Dezember vergangenen Jahres ihre Tochter Kaya zur Welt, die sie mit ihrem Partner Wladimir Klitschko, 39, großzieht. Familien- und Liebesglück pur! Es könnte also alles so schön sein - war es aber lange Zeit nicht!

Sieg für Hayden!

Die Schauspielerin ("Nashville") litt nämlich an einer fiesen Wochenbettdepression, wie ihr Sprecher auch gegenüber amerikanischen Medien bestätigte. "Sie hat sich freiwillig dazu entschlossen, professionelle Hilfe in einer Einrichtung zu suchen. Sie kämpft derzeit mit postpartalen Stimmungskrisen und bittet um Privatsphäre", lautete das Statement dazu im Oktober.

Lange Zeit war es nach der Geburt ihrer Tochter also still um die schöne Neu-Mama, doch am Wochenende feierte Hayden ihr großes Comeback in Düsseldorf am Boxring. Dort feuerte sie Wladimir an, der gegen Tyson Fury, 27, boxte. Mit ihrem Auftritt schien sie der Welt zeigen zu wollen, dass sie die Depressionen k.o. geschlagen hat. Strahlend schön präsentierte sich die Amerikanerin erstmals nach ihrer Therapie wieder in der Öffentlichkeit.

Hayden, die Style-Queen

Knapp ein Jahr nach der Geburt ihrer Tochter Kaya hat die Schauspielerin ihre alte Traumfigur zurück. Ihre durchtrainierten Beine präsentierte sie auch gleich voller Stolz in einem blau-grau karierten Minirock mit Faltenoptik. Dazu kombinierte sie einen bequemen beigen Pullover mit schwarzen Streifen und großen Knöpfen. Auffälliger Hingucker des Outfits waren jedoch eindeutig die derben Keilabsatz-Leder-Stiefel. Diese verliehen dem sonst eher braven Schulmädchen-Look eine rockige Note. Statt ihre kurzen, blonden Haare aufwendig zu stylen, trug Panettiere sie offen und peppte sie außerdem durch einen braun-schwarzen Krempenhut auf. Für ihr Augen-Make-up wählte sie vor allem verschiedene Brauntöne, während ihre Lippen in einer beerigen Nuance glänzten.

Mit der ukrainischen Flagge als Umhang zeigte sie totalen Siegeswillen. Helfen konnte sie ihrem Liebsten aber leider nicht.

Niederlage für Klitschko, Sieg für die Liebe!

Der Ukrainer musste sich gegen seinen Konkurrenten geschlagen geben, doch wird ihn seine schöne Freundin sicherlich aufmuntern können. "Ich bin trotzdem stolz auf ihn. Er ist mein Champion", erklärte sie im Interview nach dem Kampf.

So strahlend und energiegeladen wie am Wochenende scheint die Hollywood-Grazie Power für sie und ihren entthronten Boxer zu haben.

lsc / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken