Hayden Panettiere Ich bin nett

Hayden Panettiere
© CoverMedia
Schauspielerin Hayden Panettiere wäre es furchtbar peinlich, wenn die Leute annehmen würden, dass sie genauso zickig wie ihre Serienfigur in 'Nashville' ist.

Hayden Panettiere (23) versichert der Welt, dass sie eigentlich ganz anders als in ihrer Serie 'Nashville' ist.

Die Schauspielerin ('Heroes') spielt dort die verwöhnte, aufstrebende Country-Sängerin Juliette Barnes, die einen etablierten Country-Star, der von Connie Britton (45, 'Chaos City') verkörpert wird, vom Thron stoßen möchte. "Sie ist rotzfrech und respektlos. Es wäre unglaublich peinlich, wenn jemand glaubt, dass ich so bin", gestand Panettiere im Interview mit 'Parade'. "Ich möchte hier nicht lügen - nach 'Heroes' war es ein wirklicher Kampf, etwas anderes als das süße, amerikanische Cheerleader-Mädchen als Rolle angeboten zu bekommen. Bei einem Projekt wie diesem kann ich singen und tanzen - damit wurde ein Traum wahr."

Ihre Kollegin Britton fügte hinzu, dass es in der Serie nicht darum gehe, eine Frau darzustellen, die ihre besten Zeiten hinter sich habe. Obwohl sich viele Darstellerinnen darüber beklagten, dass es ab einem bestimmten Alter keine Rollen für sie geben würde, hätte sie so etwas nie erlebt. "Ich möchte klarstellen, dass wir nicht sagen, dass sich die Branche von einer Frau verabschiedet, wenn sie gerade 40 geworden ist, denn ich habe solche Erfahrungen nie gemacht. Aber es gibt einen Unterschied zwischen diesen beiden Frauen, welche Art von Star sie repräsentieren und das ist wirklich authentisch", beschrieb die Kollegin von Hayden Panettiere die neue Serie 'Nashville'.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken