Harry Styles: Eine unangenehme Woche

Harry Styles stolperte von einer unangenehmen Situation in die nächste und traf in nur zwei Tagen auf drei seiner untröstlichen Ex-Freundinnen

Harry Styles und seine Exfreundinnen

Es war eine ereignisreiche Woche für Harry Styles: am Montag wurden im Coliseum die "British Fashion Awards" verliehen, und er gab das Zepter des "British Style Icon" an Emma Watson aus der Hand. Natürlich durften bei so einer Veranstaltung auch "Model of the moment"-Cara Delevingne und ihre beste Freundin Kendall Jenner nicht fehlen.

Eine Begegnung der unangenehmen Sorte: Harry Styles trifft bei den "British Fashion Awards" in London auf seine Ex-Freundinnen Kendall Jenner und Cara Delevingne.

Heikel für Harry: Sie beide sind Ex-Freundinnen des "One Direction"-Sängers. Daher auch die unangenehme Natur ihrer Begegnung - ein steifes "Hallo", ein erzwungenes Lächeln und eine sehr distanzierte Umarmung. Zum Glück gab es genug Champagner und viele andere spannende Wiedersehen, sodass die drei schnell in andere, weniger unangenehme Situationen fliehen konnten.

Luna Schweiger als "Madonna"

Hier zeigt sich Til Schweigers Tochter als "Femme fatale"

Luna Schweiger
So haben wir sie noch nicht gesehen: Luna Schweiger präsentiert sich im Musikvideo "Madonna" als sexy "Femme fatale".
©Gala

When Harry met Taylor

Doch für Harry war das nur der Anfang vom Lied: Am Dienstagabend setzte seine Ex-Freundin Taylor Swift noch einen drauf, als sie zusammen mit den "Victoria's Secret"-Engeln in spektakulären Dessous über den Laufsteg schwebte und ihren Song "Style" performte. "Style"? So wie Harry Styles? Richtig! Ein weiterer Song über Herzschmerz, Trennung und den Jungen mit "dem langen Haar, zurückgekämmt, im weißen T-shirt" – besser kann man ihn wirklich nicht beschreiben.

Bei der Afterparty sollte es dann zum Showdown kommen, ein Partygast erzählte dem britischen Magazin "Mirror": "Alle Augen richteten sich auf Harry und Taylor als sie ankamen, die Leute wollten unbedingt sehen, wie sie sich begegnen. Es muss so unangenehm sein, weil sie so viele gemeinsame Freunde haben und dann kam dazu, dass Taylor nur ein paar Stunden zuvor einen Song performt hat, der so offensichtlich von ihm handelt."

Victoria's Secret 2014

Schwarz, Gold und ganz viel nackte Haut

Erstmals dürfen zwei Models einen sündhaftteuren Fantasy-Bra präsentieren. Adriana Lima und Alessandra Ambrosio genießen das sichtlich. Ed Sheeran bietet dazu die musikalische Untermalung.
Karlie Kloss strahlt mit ihren goldenen Flügeln um die Wette.
47 Models präsentieren die Victoria's-Secret-Dessous in London.
Doutzen Kroes

41

Die After-Afterparty

Doch die erwartungsvollen Gäste wurden enttäuscht, "es sah aus als hätten sie das Kriegsbeil begraben. Sie verließen die Party durch einen Hintereingang, fünf Minuten nacheinander, damit es keine gemeinsamen Fotos gibt." Wurde das Kriegsbeil etwa nicht nur begraben, sondern gleich vom auflodernden Feuer der Liebe verbrannt? Bis drei Uhr morgens sollen sie gemeinsam im Hotel weitergefeiert haben.

Obwohl viele Fans von "Haylor" ein Liebescomeback begrüßen würden, hat die Twittergemeinde schon ein ganz anderes Projekt: "Hemma". Mehrere Millionen User sind sich einig, Harry Styles und Emma Watson sind das neue Traumpaar. Das bleibt jedoch vorerst wohl nur ein Traum, für Harry gibt es gerade nur eine Richtung und für Emma gibt es ja bekanntlich auch nur einen Harry.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche