Harry Styles: Darum landete er als Tattoo im Gesicht

Harry Styles schmückte die Wange der neuseeländischen Sängerin Kelsy Karter. Aber warum?

Harry Styles war ungewollt Teil einer Werbe-Kampagne

Es war der Aufreger im Netz: Die 25 Jahre alte Sängerin Kelsy Karter hatte sich das Gesicht des ehemaligen One-Direction-Sängers Harry Styles (25, "Sign of the Times") tätowieren lassen - und zwar zentral auf ihre rechte Wange. Während die meisten darüber nur den Kopf schütteln konnten, genoss das Fan-Girl die neue Aufmerksamkeit. Jetzt löste sie das Geheimnis aber auf: Die verrückte Aktion war Teil eines Werbegags.

In einem YouTube-Video erklärte sie nun, dass das Tattoo fake sei und sie damit nur ihren Song "Harry" promoten wollte. Ein Make-up-Artist nahm sich das "Rolling Stone"-Cover des Sängers aus dem Jahr 2017 zum Vorbild und übertrug das Bild auf ihr Gesicht. Das das Ganze sehr albern aussah, war ihr bewusst. Stolz beschreibt sie, wie ihr Plan aufgegangen sei: "Alles, was übrig bleibt, ist die Musik."

Der Hintergrund zur Story

Also ein Musikvideo, das sie für 300 US-Dollar produzierte, und das sie auf die Tattoo-Idee brachte. Als der Geburtstag ihres Idols näher rückte, sei es ihrer Meinung nach an der Zeit gewesen, das Lied mit der Welt zu teilen. "Aber wie sollten wir herausstechen?", beschreibt sie ihren Gedankengang. Durch das Instagram-Foto sei sie plötzlich in aller Munde gewesen...

Nachrichtenblätter wurden auf sie aufmerksam, schrieben über ihre Musik und wollten sie persönlich treffen. Eine verrückte Geschichte, aber eine Sache muss man Karter lassen: Der Plan ist aufgegangen!

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche