VG-Wort Pixel

Harrison Ford Beinahe-Crash mit Boeing

Harrison Ford
© Getty Images
Nicht zum ersten Mal soll Harrison Ford  ein gefährlicher Pilotenfehler unterlaufen sein. Berichten zufolge brachte der Star mit seinem Flieger nun mehr als 100 Menschen in Gefahr, weil er falsch gelandet ist

Ein äußerst unglückliches Versehen oder doch erste Anzeichen des Alterns? Harrison Ford ist im Cockpit seines Flugzeugs offenbar ein brandgefährlicher Fehler unterlaufen.

Kollision mit einer Boeing nur knapp verhindert

Ausgerechnet auf dem nach dem Schauspielkollegen John Wayne benannten Flughafen im kalifornischen Orange County flog der 74-Jährige am Montag (13. Februar) offenbar statt der Landebahn einen Rollweg an, wie die NBC berichtet. Das Resultat: Die kleine Maschine des "Indiana Jones"-Stars flog nur knapp über eine mit 116 Menschen besetzte Boeing 737 hinweg. Eine Kollision mit dem auf dem Rollfeld rangierenden Flugzeug hätte unzählige Menschenleben kosten können.

Sollte dieser Airliner direkt unter mir sein?

erkundigte sich Ford dem Bericht zufolge beim Tower. Die US-Bundesluftfahrtbehörde FAA bestätigte in einem Statement einen entsprechenden Vorfall. Der Tower habe die Landung erlaubt und der Pilot die Daten bestätigt - sei dann aber auf einem parallel zur Start- und Landesbahn verlaufenden Rollweg gelandet. Dass Ford am Steuerknüppel saß, wollte die Behörde allerdings nicht verifizieren. Man gebe prinzipiell keine Namen von an Vorfällen beteiligten Piloten bekannt, erklärte die FAA der Webseite "variety.com".

Nicht der erste Vorfall mit Harrison Ford im Cockpit

Laut NBC hat die Behörde wegen des Vorfalls Ermittlungen aufgenommen. Als mögliche Konsequenz könnte Fords Pilotenlizenz eingezogen werden. Für den "Star Wars"-Darsteller ist es in jedem Fall nicht der erste Unfall in einem von ihm gesteuerten Flugzeug. Im März 2015 zog sich Ford bei einem Horror-Crash zog einen Knochenbruch zu. 1999 unterlief ihm während einer Helikopter-Flugstunde eine Bruchlandung. Nichtsdestotrotz gilt Harrison Ford eigentlich als versierter Flieger. 

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken