Harrison Ford: Er gibt schon wieder Vollgas

Hollywoodstar Harrison Ford durfte das Krankenhaus in Los Angeles nach seiner Flugzeug-Bruchlandung anscheinend wieder verlassen und gibt gleich wieder Vollgas

Erst kürzlich hatte Schauspieler Harrison Ford ("Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht") als Pilot eines 1940er Kleinflugzeuges auf einem Golfplatz eine Bruchlandung hingelegt und zog sich dabei eine Schnittwunde am Kopf zu. Außerdem soll er sich verschiedenen Medienberichten zufolge sein Becken und einen Knöchel gebrochen haben. Die Klinik, in der er nach seinem Absturz behandelt worden war, soll er bereits wieder verlassen haben.

Aber anstatt dass sich 72-Jährige nach dem Unfall etwas Ruhe gönnt, gibt er gleich wieder mächtig Gas. In Los Angeles wurde er jetzt beim Autofahren gesichtet.

Patricia Blanco über Andreas Ellermann

"Ich kann über meinen Mann so lachen"

Patricia Blanco und Andreas Ellermann
Patricia Blanco und Andreas Ellermann genießen in diesem Jahr zum ersten Mal gemeinsam die Adventszeit
©Gala

Mit der Schonung scheint Harrison Ford es demnach nicht allzu Ernst zu nehmen, dennoch muss er sich einer Physiotherapie unterziehen, damit er sich wieder komplett erholen kann. "Bei der Therapie handelt es sich hauptsächlich um Stabilisierungsübungen und Gehtraining, damit der Patient wieder aufstehen und sich bewegen kann - also eigentlich soll er lernen, wie man läuft und dabei den Schmerz lindert", erklärte Dr. Beny Charchain, Gründer eines Gelenk- und Wirbelsäuleninstituts in Beverly Hills. Er selbst behandelt den Filmstar allerdings nicht.

Das war passiert

Am 5. März flog Harrison Ford mit einem 1942er Ryan Aeronautical ST3KR-Flugzeug, als der Motor ausfiel und hatte eine Bruchlandung auf dem Penmar-Golfplatz in Santa Monica. Die Meldung über die Verletzungen des Stars überschlugen sich zunächst mit unterschiedlichen Angaben.

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Harrison Ford: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Harrison Ford: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Harrison Ford: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

Sein Sohn Ben versicherte daraufhin auf Twitter, dass es dem Star gut gehe. Harrisons Sprecher veröffentlichte schließlich ein Statement, in dem er erklärte: "Er hatte keine andere Wahl als notzulanden, was er sicher hinbekam. Er war angeschlagen und ist jetzt im Krankenhaus, wo er medizinische Pflege erhält. Die Verletzungen sind nicht lebensbedrohlich und es wird erwartet, dass er sich wieder vollkommen erholen wird."

Harrison Ford selbst meldete sich bisher noch nicht zu Wort. Bleibt nur zu hoffen, dass er sich nicht zu schnell zu viel zumutet und erst mal einen Gang zurück schaltet ...

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche