Hardy Krüger Jr.: Zeit zum Trauern

Nach dem tragischen Tod seines Sohnes vor wenigen Monaten nimmt sich Hardy Krüger Jr. nun eine Auszeit von der Schauspielerei. Jetzt möchte er sich ganz seiner Familie widmen

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Hardy Krüger Jr.: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Hardy Krüger Jr.: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Hardy Krüger Jr.: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

Im Juli ereilte Hardy Krüger Jr. ein schwerer Schicksalsschlag: Sein acht Monate alter Sohn Paul-Luca starb am plötzlichen Kindstod, nur einen Tag nach der Taufe. Der "Forsthaus Falkenau"-Darsteller stürzte sich schon nach kurzer Zeit wieder in die Arbeit, wollte so mit seiner Trauer fertig werden.

Doch die Zeit der Ablenkung scheint nun vorbei: Im Interview mit "Bunte.de" erzählte Hardy Krüger Jr., dass er sich für eine Weile von der Schauspielerei verabschieden werde. Zeit, in der er gemeinsam mit seiner Familie versuchen möchte, den tragischen Tod des kleinen Paul-Luca zu verarbeiten.

GZSZ-Star Felix von Jascheroff

Auf den Malediven heiratete er zum zweiten Mal

Bianca Boss und Felix Jascheroff
Hochzeit am Strand: GZSZ-Star Felix von Jascheroff und Bianca Bos von Jascheroff gaben sich auf den Malediven das zweite Jawort.
©Gala

"Ich habe erst mal alles abgesagt und Filme und Dreharbeiten auf nächstes Jahr verschoben", erzählte der Schauspieler im Interview. Der Job kann warten, nun möchte er sich voll und ganz auf seine Frau und seine Adoptivtochter Vinas konzentrieren. Die Familie müsse nun zusammenhalten, sich gegenseitig Kraft spenden, so der 43-Jährige.

Konkrete Pläne für die Zukunft gibt es bisher nicht. "Wir wissen noch nicht, was morgen sein wird. Wir sind noch nicht in der Lage, langfristig weiterzudenken", erklärte er. Einige Monate werde die Auszeit aber in jedem Fall dauern. Nach Ostern beginnen die Dreharbeiten für die neue Staffel von "Forsthaus Falkenau". Die Zeit bis dahin, so Krüger Jr. , werde er definitiv brauchen.

Den Fernsehzuschauern bleibt Hardy Krüger Jr. dennoch erhalten: Derzeit ist er in der aktuellen Staffel "Forsthaus Falkenau" zu sehen. Mit Christine Neubauer drehte er außerdem den Film "Das Mädchen aus dem Regenwald", der am 17. November in der ARD gezeigt wird. Eine tragische Rolle, denn darin spielt er einen Vater, der um seinen verstorbenen Sohn trauert.

kse

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche