VG-Wort Pixel

Hardy Krüger (†) Der Schauspieler ist gestorben

Hardy Krüger
Nach dem zweiten Weltkrieg wurde Krüger erst in Deutschland zum Star - dann in der ganzen Welt.
Mehr
Traurige Nachrichten aus der Entertainment-Welt: Schauspieler Hardy Krüger ist gestorben.

Schauspieler und Schriftsteller Hardy Krüger ist am Mittwoch, 19. Januar 2022, im Alter von 93 Jahren in Kalifornien gestorben. Das gibt seine Agentur unter Berufung auf seine Ehefrau Anita am Donnerstag, 20. Januar, bekannt. "Seine Herzenswärme, seine Lebensfreude und sein unerschütterlicher Gerechtigkeitssinn werden ihn unvergessen machen", heißt es weiter.

Hardy Krüger ist tot

Hardy Krüger war einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler der 1950er- und 1960er-Jahre. Nachdem sich der gebürtige Berliner in Deutschland als Filmstar etabliert hatte, wurde er durch internationale Filmproduktionen wie "Einer kam durch", "Hatari!" und "Der Flug des Phoenix" weltbekannt. So stand Krüger mit Filmgrößen wie Sean Connery, 90, oder Orson Welles, †70, vor der Kamera und durfte für den Regisseur Stanley Kubrick, †70, eine Rolle im Oscar-prämierten Streifen "Barry Lyndon" übernehmen.

Hardy Krüger und seine Ehefrau Anita Park im Februar 2004 während eines Urlaubs in der Südsee.
Hardy Krüger und seine Ehefrau Anita Park im Februar 2004 während eines Urlaubs in der Südsee.
© Peter Bischoff / Getty Images

Auch als Schriftsteller machte Hardy Krüger sich einen Namen. "Eine Farm in Afrika", ein Kinderbuch mit dem Titel "Sawimbula" oder "Wer stehend stirbt, lebt länger" gehören unter anderem zu seinen Arbeiten. Großen Erfolg feierte er vor allem mit seinem autobiografischen Roman "Junge Unrast". 2018 erschien zuletzt die Erzählsammlung "Ein Buch von Tod und Liebe".

Der Schauspieler erhielt im Laufe seiner Karriere verschiedene Auszeichnungen, darunter den Bundesfilmpreis und das Große Verdienstkreuz. Immer wieder rief Krüger zum Kampf gegen den Rechtsextremismus auf, 2013 gründete er mit Klaus Bednarz, Hark Bohm und Dieter Hallervorden die Initiative "Gemeinsam gegen rechte Gewalt". "Es darf nicht sein, dass sich meine Schmerzen früherer Jahre in der Generation von heute wiederholen", mahnte Zeitzeuge Krüger.

Der Schauspieler hinterlässt drei Kinder

Hardy Krüger war dreimal verheiratet. Mit seiner ersten Ehefrau, Renate Densow, hat Krüger Tochter Christiane bekommen. Aus seiner zweiten Ehe mit der italienischen Malerin Francesca Marrazi stammen die Kinder Malaika und der Schauspieler Hardy Krüger Jr., 53.

1978 heiratete Krüger die Amerikanerin Anita Park. Mit ihr lebte er bis zuletzt in seiner Wahlheimat Palm Springs im US-Bundesstaat Kalifornien.

Verwendete Quelle: dpa.com, hardy-kruger.de

aen Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken