Harald Glööckler: Er entwirft Pralinen

Modedesigner Harald Glööckler bringt im September seine erste Pralinenkollektion auf den Markt.

Harald Glööckler (47) wagt sich mit den 'Glööcker Pralinöös' in der Markt der süßen Leckereien vor.

Der Modedesginer hat sich ins Metier der Schokoladensünden vorgetastet und stellt am 4. September in Berlin seine erste Pralinenkollektion vor. Gemeinsam mit der 'Ludwig Schokolade GmbH & Co. KG' entwarf der Modeschöpfer ein paar unwiderstehliche Leckerbissen.

Dschungelcamp 2020

Vorschau: Dannis Prüfungsangst schlägt sich auf das ganze Camp nieder

Danni Büchner
Danni Büchner wird jeden Abend wieder an den Rand ihrer nervlichen Belastbarkeit gebracht, viele Zuschauer bringt sie damit an eben selbigen.
©Gala

In einer Pressemitteilung heißt es, dass der exzentrische Designer die Kalorienbomben getreu seines Lebensmottos "Jede Frau ist eine Prinzessin!" entwarf. "Schon der exzentrische Sonnenkönig Ludwig XIV. oder auch die luxuriös lebende Madame de Pompadour liebten es, exquisite Pralinen zu naschen. Mit der 'Glööcker Pralinöös' Pralinenkreation kann jetzt jede Frau königlich naschen und sich dabei wie eine wahrhafte Prinzessin fühlen", verriet Harald Glööckler über die Inspiration zu seinem neuen Geschäftszweig.

Die Leckerbissen sollen vor allem mit außergewöhnlichen Kompositionen und Geschmacksrichtungen punkten: 'Crown de Nugat' ist eine köstliche Nugatcreme-Praline in Original Glööckler-Kronen Form, 'Leopard' eine Komposition aus Karamell auf einer Mousse mit Vanille-Geschmack im Leopardenlook.

Ob es Harald Glööcker gelingt, seine Fans nun auch mit süßen Sünden glücklich zu machen, bleibt abzuwarten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche