Hans Sigl: So hat der "Bergdoktor" 20 Kilo abgenommen

20 Kilo weniger! Der "Bergdoktor" Hans Sigl hat abgenommen – und wie! Wie er das geschafft hat, verrät er jetzt.

Schon im Juni zeigte sich der "Bergdoktor" Hans Sigl deutlich erschlankt bei einem Event in München. Jetzt bestätigt der 50-Jährige, dass er tatsächlich abgespeckt hat – und wie! 20 Kilo sind runter, und das war offenbar gar nicht allzu schwer.

Hans Sigl bringt 20 Kilo weniger auf die Waage

Gegenüber der "Bunte" sagte Hans Sigl mal, dass er "in Sachen Ernährung eher sorglos unterwegs" war. Die Zeiten sind offenbar vorbei. Mit 20 Kilo weniger präsentiert sich der Schauspieler jetzt. Und die Entscheidung abzunehmen, traf er offenbar ganz bewusst. Er nutzte dafür einen Kur-Aufenthalt.

"Bei meiner Kur habe ich drei Monate lang auf Kohlenhydrate, Zucker und Alkohol verzichtet, wenig bis gar kein Fleisch gegessen", erklärt der sympathische Schauspieler. Und auch daheim behielt er die neu erlernten Angewohnheiten bei: "Auch zu Hause fiel mir das leicht, weil meine Frau und mein Sohn Jonas beide Vegetarier sind. Es gab auch keine Butter, Wurst oder Käse." Und so purzelten die Pfunde schneller als gedacht. 

"Der Bergdoktor"-Stars

So lieben und leben Hans Sigl, Ronja Forcher & Co. privat

"Der Bergdoktor" Hans Sigl (r.) mit Ehefrau Susanne Sigl (l.) und Stieftochter Joana (Mitte) während einer Jubiläumsfeier von Marc O'Polo in Stephanskirchen am 6. Juli 2017

Mehr Nachhaltigkeit am Set

Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt für Hans Sigl eine Rolle. So habe er beim Drehen für ein stärkeres Bewusstsein diesbezüglich plädiert: "Am Set vom 'Bergdoktor' hat jetzt jeder statt Plastikflaschen eine Metallflasche und holt sich das Wasser aus einem Spender oder auch mal aus dem Wasserhahn, wenn wir im Hof drehen."

Verwendete Quelle: Bunte, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche