VG-Wort Pixel

Hannes Jaenicke Auf diesen Frauentyp fährt er ab

Hannes Jaenicke ist wohl einer der attraktivsten Männer der deutschen Schauspielbranche. Was eine Frau haben muss, um bei ihm gut anzukommen, erzählte er jetzt im Interview

Seit Juli 2016 ist Hannes Jaenickeoffiziell single. Die Beziehung zu seiner damaligen Freundin ging in die Brüche, weil sie der Entfernung nicht standhielt - sie lebte in den USA, er pendelte zwischen Amerika und Deutschland hin und her. Ob seitdem eine Frau sein Herz erobern konnte? Unklar. Im Gespräch mit SAT.1 verriet der Schauspieler jedoch, wie man bei ihm landen kann.

Darauf steht Hannes Jaenicke

Unterhaltungen über die neuesten Modetrends oder Schminke möchte Hannes mit einer Frau nicht führen. "Mit tussigen Frauen kann ich privat nicht sehr viel anfangen. Ich stehe eher auf natürliche Frauen", sagte der 57-Jährige. Wichtig sei, dass man sich miteinander über tiefer gehende Dinge austauschen und zusammen lachen kann. Und ganz bestimmt sollte die Traumfrau auch ein Familienmensch sein. Laut "Bild" pflegt der TV-Star seit einiger Zeit seine 86-jährige Mutter und genießt die Zeit zu zweit sehr. 

Liebesspiele im Hotelzimmer?

Hannes ist viel unterwegs - auch damit müsste eine Frau klarkommen. Und auf seinen Reisen erlebt der gebürtige Frankfurter so einiges - Sex im Hotel zum Beispiel. Als unfreiwilliger Mithörer, wenn die Zimmernachbarn Liebe machen. Im Interview mit dem Fernsehsender gestand er: "Zuletzt war ich in Berlin wirklich erstaunt, wie hellhörig ein altes Hotel sein kann.  Ich wundere mich nur manchmal, wie lustlos oder gespielt laut das bei manchen klingt. Wenn es sehr störend ist, mache ich den Fernseher laut und freue mich, dass andere ihren Spaß haben." So offen konnte Hannes jedoch nicht immer mit Sex umgehen. Sein Vater klärte ihn auf eine eher skurrile Art auf: "Mein Vater war Naturwissenschaftler und hat mich dann irgendwann vor ein Blatt Papier gesetzt und Chromosomen aufgezeichnet und das molekularbiologisch erklärt. Also bei mir fand Aufklärung jenseits der 'Bravo' überhaupt nicht statt - was nicht so richtig funktioniert hat."

Mehr von Hannes Jaenicke sehen sie am 21. März um 20.15 Uhr in der romantischen Komödie "Bodycheck" auf SAT.1.

jdr Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken