VG-Wort Pixel

Hannelore Kraft Ein Ja in Weiß

Hannelore Kraft
Hannelore Kraft
© twitter.com/HanneloreKraft
Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat nach 20 Jahre Ehe nun auch kirchlich geheiratet. Mit wehendem Brautschleier und ganz in Weiß posierte sie mit ihrem Mann Udo für ein Foto, das sie auf Twitter veröffentlichte

Sie wolle ihrem Mann Udo "auch in Weiß das Ja-Wort geben", sagte Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Mai im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung und bestätigte ihre Pläne noch am vergangenen Samstag (6. Oktober) bei "Wetten, dass ..?". Nun hat Kraft tatsächlich kirchlich geheiratet: Auf Twitter veröffentlichte sie ein Foto von sich im weißen Brautkleid, an ihrer Seite ihr Mann im schwarzen Anzug.

"Was für ein wundervoller Tag! Nach 20 Jahren noch mal "JA"! Wir halten unser Glück einfach fest", steht unter dem Foto. Auch in der Facebook-Chronik der 51-jährigen Politikerin ist es zu finden.

Der private Einblick kommt bei Krafts Anhängern gut an: Über 2.000 Personen klickten zwei Stunden nach Veröffentlichung bei Facebook auf den "Gefällt mir"-Knopf, rund 140 teilten es.

Hannelore Kraft und Ehemann Udo, 52, wuchsen beide in Mülheim an der Ruhr auf und kennen sich bereits seit Kindertagen. 1993 kam ihr Sohn Jan zur Welt, im Jahr zuvor heirateten sie standesamtlich.

Die kirchliche Hochzeit sollte nun, das verriet Kraft der "Bild" ebenfalls, im Kreise von "Familien und besten Freunden aber im Ausland an einem geheimen Ort" stattfinden. Für ein paar Urlaubstage nach der Hochzeit ist nun vielleicht auch noch Zeit: Auf der Homepage der SPD-Politikerin ist das Feld mit der Überschrift "Termine" jedenfalls leer.

aze

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken