Hannelore Elsner: Elmar Wepper trauert um eine gute Freundin

Hannelore Elsner ist überraschend am Osterwochenende verstorben. Ihrem langjährigen Kollegen und Freund Elmar Wepper fehlen die Worte.

Hannelore Elsner und Elmar Wepper bei der Premiere von "Kirschblüten & Dämonen" in München

Hannelore Elsner ist am Ostersonntag im Alter von 76 Jahren gestorben. Ihr Familienanwalt Prof. Dr. Matthias Prinz bestätigte, "dass Hannelore Elsner überraschend schwer erkrankt und am Ostersonntag friedlich eingeschlafen" sei. Auf Anfrage der Nachrichtenagentur spot on news äußerte sich auch Elsners langjähriger Kollege Elmar Wepper (75), der unter anderem in Doris Dörries (63) "Kirschblüten - Hanami" (2008) und im kürzlich in den deutschen Kinos angelaufenen "Kirschblüten & Dämonen" an der Seite der verstorbenen Schauspiellegende zu sehen ist.

"Mit großer Bestürzung habe ich vom Tod von Hannelore Elsner erfahren", erklärt Wepper betroffen. "Wir waren ja nicht nur über viele Jahre beruflich zusammen, sondern uns hat auch eine tiefe Freundschaft verbunden. Was soll ich sagen? Im Moment fehlen mir einfach die Worte."

Zuvor hatte sich auch Dörrie in einem kurzen Statement zum Tod der Schauspielerin geäußert. "Für mich war Hannelore Elsner eine große Abenteuerin, die sich mit Neugier, Hingabe und Tapferkeit in jede Rolle und in ihr Leben gestürzt hat", erklärte die Regisseurin. "Ich werde sie sehr vermissen."

Video zu: Elmar Wepper trauert um eine gute Freundin

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche