VG-Wort Pixel

Halle Berry Wieder vor Gericht

Halle Berry
© CoverMedia
Schauspielerin Halle Berry will vor Gericht beweisen, dass es besser ist, wenn sie mit ihrer Tochter nach Frankreich zieht.

Halle Berry (46) möchte weiterhin das Gericht davon überzeugen, dass ein Umzug nach Frankreich gut für ihre vierjährige Tochter Nahla wäre.

Die Schauspielerin ('Monster Ball') streitet sich momentan mit ihrem Ex, dem Model Gabriel Aubry (36), über das Sorgerecht für die Kleine. Die Oscar-Preisträgerin möchte in die Heimat ihres Verlobten Olivier Martinez (45, 'Der Husar auf dem Dach') ziehen. Nahlas Vater hat aber etwas dagegen, denn er fürchtet, dass er dadurch die Bindung zu seinem Kind verliert. Laut 'TMZ' führt Halle Berry aggressive Paparazzi als Grund für den Umzug an: "Halle möchte beweisen, … dass die Paparazzi eine Gefahr für sie und Nahla darstellen. Wir stehen in Kontakt mit mehreren Paparazzi-Agenturen und wissen, dass Halles Anwalt Stephen Kolodny nach einem Video fahndet, das er dem Richter zeigen kann … er hofft, dass er damit beweisen kann, dass Halle und Nahla von aggressiven Fotografen 'terrorisiert' werden. Bei dem Prozess wird ein Video gezeigt, in der es eine Szene gibt, in der Halle die Polizei von Beverly Hills rufen muss, damit sie und Nahla aus einem Restaurant entkommen können", heißt es auf der Internetseite.

Die Filmschönheit hat einen der aufdringlichen Knipser per Gerichtsentscheid dazu gezwungen, vor Gericht auszusagen - Andrew Deetz soll darüber berichten, dass er manchmal fragwürdige Methoden anwendet, um an Motive zu kommen. "Wir haben mit Leuten gesprochen, die die Experten kennen, die vor Gericht aussagen werden, dass Halle und Nahla in Frankreich sicher wären. Dort ist es eine Straftat, Prominente in der Öffentlichkeit zu bedrängen."

Es ist nicht sicher, ob dieser neue Schritt der Darstellerin zum Erfolg führen wird: Erst kürzlich gab es einen Bericht, der besagte, dass es nicht im besten Interesse von Nahla wäre, die USA zu verlassen. Ein Kinderpsychologe äußerte sich besorgt, was eine räumliche Trennung von ihrem Vater bei der Kleinen auslösen würde. Aber die endgültige Entscheidung trifft der Richter und Halle Berry hofft, dass er ihrem Umzug nach Frankreich zustimmt.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken