Halle Berry: Sie dementiert die Scheidungsgerüchte

Nach den Spekulationen um das Ende ihrer Ehe mit Olivier Martinez macht Halle Berry deutlich: Es ist alles ok. Ihren Ehering hat die Schauspielerin einfach nur verloren - und das schon vor anderthalb Jahren

Seit Halle Berry ohne ihren Ehering gesichtet wurde, brodelt die Gerüchteküche: Die Ehe der Hollywood-Schauspielerin und ihrem Mann Olivier Martinez soll am Ende sein. Doch jetzt die überraschende Wendung: Ein Insider sagte dem US-Portal "TMZ", dass Halle Berry ihren Ehering schon vor anderthalb Jahren in Mexiko verloren hat. Nur deshalb trage die "X-Men"-Schauspielerin das Schmuckstück nicht mehr. Die Ehe mit dem französischen Schauspieler Martinez stehe keineswegs vor dem Aus.

Sie hatte den Ring schon im Januar 2014 verloren

Demnach ist sich die 48-Jährige sicher, den Ring beim Acapulco International Film Festival im Januar 2014 verloren zu haben. Nur wie, wisse sie nicht sicher, berichtet "TMZ". Halle Berry glaubt, demnach, dass er ihr entweder von der Hand gerutscht sei oder sie ihn auf dem Tisch habe liegen lassen und jemand habe ihn anschließend eingesteckt.

Kobe Bryant

Seine Tochter Gianna war ein Supertalent

Gianna und Kobe Bryant
Dass Gianna Bryant das Talent ihres Vaters Kobe Bryant geerbt hat, war kaum zu übersehen.
©Gala

Halle Berry mit Ehering beim Acapulco Festival am 29. Januar 2014. Hier glaubt sie den Ring später verloren zu haben

Demonstrative Geste

Um den Spekulationen ein Ende zu bereiten, setzte die "Catwoman"-Darstellerin ein Zeichen: Ihren Finger ziert nun ein neuer Ring.

Halle Berry streckt den Paparazzi demonstrativ ihre Hand inklusive Ring entgegen

Ob er nun ein Geschenk ihres Ehemannes ist oder einfach ein Schmuckstück der Schauspielerin, spielt dabei wohl keine Rolle. Ihre demonstrative Geste, den Paparazzi ihre Hand mit dem Ring entgegenzustrecken, lässt keinen Raum für weitere Scheidungs-Spekulationen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche