VG-Wort Pixel

Halle Berry Ihr Bauch geht vor

Halle Berry
© Splashnews.com
Weil ihre Schwangerschaft überraschend dazwischen kam, musste Halle Berry in "X-Men" auf viele Szenen verzichten

Glücklich und stolz zeigt sich Halle Berry gerade überall mit einem beachtlichen Babybauch. Die schwangere Schauspielerin erwartet in Kürze mit ihrem Mann Olivier Martinez das erste gemeinsame Kind. Doch für die Dreharbeiten zur Comic-Verfilmung "X-Men" kam ihr Familiennachwuchs etwas ungelegen, wie sie nun erzählte.

"Ich war nicht so viel im Film, wie ich es eigentlich hätte sein sollen", zitiert "US Weekly" die 46-Jährige aus einem Interview mit dem britischen Magazin "Total Film". Im siebten Teil der "X-Men"-Filme übernimmt die Oscargewinnerin zum vierten Mal die Rolle der Superheldin "Storm". Der Streifen soll 2014 in die Kinos kommen. "Mein stetig wachsender Bauch war eine ständige Herausforderung. Ich musste mich immer mehr einschränken, so dass die Rolle wegen meiner überraschenden Schwangerschaft sehr anders ist, als sie hätte sein können," sagte Berry. Sie sei als eine der ersten mit den Dreharbeiten fertig gewesen.

Doch Halle Berry nahm sich die verkürzte Drehzeit nicht zu Herzen: "Ich habe mit den Jahren gemerkt, dass es wichtig und nötig ist, die Arbeit nicht mit nach Hause zu bringen." Sie müsse nach Hause kommen und dort nur Mutter sein können. Mit ihrem Exfreund Gabriel Aubry hat Halle Berry bereits die Tochter Nahla, fünf. Mit ihr versucht sie nun so viel Zeit wie möglich zu verbringen, bevor das Geschwisterchen auf die Welt kommt. Erst am Dienstag (6. August) nahm sie die Kleine mit auf einen Ausflug: Im Vergnügungspark der Universal Studios in Kalifornien genossen die beiden einen ganz besonderen Mutter-Tochter-Tag.

sst


Mehr zum Thema


Gala entdecken