VG-Wort Pixel

Halle Berry Hochzeit war für sie tabu

Halle Berry
© Reuters
Eigentlich hatte sie nach zwei gescheiterten Ehen genug: Halle Berry gab in einem Interview zu, dass sie nicht noch einmal heiraten wollte. Olivier Martinez hat sie vom Gegenteil überzeugt

Von ihrer Verlobung mit Schauspieler Olivier Martinez weiß die Öffentlichkeit seit einem Monat. Doch jetzt gibt Halle Berry zu, dass eine Hochzeit eigentlich gar nicht mehr für sie in Frage kam. "Wer hätte das gedacht? Ich habe dem doch eigentlich abgeschworen, oder? Aber sagt niemals nie, Leute!", gab sich die 45-Jährige im Interview mit der amerikanischen Entertainment-Website "Extra" selbst überrascht.

Nach zwei gescheiterten Ehen - mit Baseballspieler David Justice und R&B-Sänger Eric Benet - wollte nicht noch einmal vor den Traualtar. So vertraute die Schauspielerin noch vor knapp einem Jahr der britischen "Sun" an, "nicht der Typ zum Heiraten" zu sein. "In der Liebe habe ich nur falsche Entscheidungen getroffen. Ich war ein Idiot."

Doch weil Olivier Martinez der Richtige für sie zu sein scheint, konnte sie auch seinem Heiratsantrag nicht widerstehen. Kennengelernt hatte Halle Berry den 46-jährigen Franzosen bei Dreharbeiten zum Film "Dark Tide" im Jahr 2010. In den vergangenen Monaten waren die beiden immer wieder verliebt auf Fotos zu sehen oder ausgelassen tobend mit Halle Berrys vierjähriger Tochter Nahla. So sieht eine glückliche Familie aus. Egal, ob mit oder ohne Trauschein.

iwe

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken