Halle Berry Friedliches Ende in Sicht


Der Sorgerechtsstreit mit Exfreund Gabriel Aubry scheint sich dem Ende zuzuneigen und Halle Berry hat wieder mehr Zeit für Olivier Martinez

Halle Berry versucht nach einem Ehejammer-Interview in der britischen Zeitung "The Sun", ihr Leben wieder in harmonischere Bahnen zu lenken. In dem Sorgerechtsstreit mit Exfreund Gabriel Aubry um ihre gemeinsame Tochter Nahla soll nun eine friedliche Lösung des Konflikts in Sicht sein. Gestern Vormittag (12. April) fand ein weiterer Gerichtstermin in Los Angeles statt, der im Gegensatz zu den vorherigen Aufeinandertreffen der zerstrittenen Elternteile auf ein baldiges Ende des hitzigen Kampfs um die Dreijährige hoffen lässt. Laut eines Beobachters von "TMZ" habe der Richter verlauten lassen, Halle und Gabriel würden große Fortschritte machen und sollten daran weiterarbeiten.

Um sich von den inzwischen zur Routine gewordenen Gerichtstreffen mit dem Exfreund abzulenken, ging die 44-Jährige anschließend mit ihrem aktuellen Partner Olivier Martinez in Santa Monica Mittagessen. Es scheint fast so, als könnten die beiden ihre Zeit bald unbeschwert miteinander genießen. Mit mehr gemeinsamen Auftritten könnten Halle und Olivier auch gleich dafür sorgen, dass nicht so oft darüber spekuliert wird, ob denn auch ihre Liebe schon wieder ein Ende gefunden hat.

Und vor allem der kleinen Nahla wäre ein schnelles Ende des Streits ihrer Eltern zu wünschen.

kse

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken