Halle Berry + Tom Hanks: Lästereien über "Wetten, dass..?"

Sie waren gekommen, um ihren neuen Film "Cloud Atlas" vorzustellen, und sie mussten bleiben - drei lange "Wetten, dass..?"-Stunden. Halle Berry und Tom Hanks waren alles andere als begeistert

Halle Berry und Tom Hanks bei "Wetten dass..?"

Sie machten drei Stunden lang gute Miene zum bösen Spiel, doch nach der "Wetten, dass..?"-Sendung vom vergangenen Samstag (3. November) konnten Halle Berry und Tom Hanks ihre Verwunderung über das, was da gerade passiert ist, nicht mehr zurückhalten.

Setbilder

Stars bei den Dreharbeiten 2012

20. Dezember 2012: Zac Efron und Imogen Poots stehen gemeinsam für den Film "Are We Officially Dating" in New York vor der Kamer
12. Dezember 2012: Erschreckend authentisch verkörpert Matthew McConaughey in dem Film "The Dallas Buyers Club" den Aids-Kranken
11. Dezember 2012: Emmy Rossum steht für "You're Not You" vor der Kamera.
6. Dezember 2012: Während wir in Deutschland vor Kälte bibbern, drehen Courtney Cox und Josh Hopkins am Strand von Malibu eine F

89

Halle Berry und Tom Hanks müssen in der Drei-Stunden-Show Einiges über sich ergehen lassen.

"Wenn in Amerika eine Show drei Stunden läuft, werden die Verantwortlichen gefeuert", sagte Tom Hanks in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung im Anschluss. Auf die Frage, ob er gedacht habe 'Lieber Gott, hole mich hier raus?' antwortete er schonungslos: "Ungefähr 2 Stunden und 45 Minuten lang. Ich weiß gar nicht genau, was wir da gemacht haben."

In der Sendung, die aus Bremen kam, musste er unter anderem als Stadtmusikant verkleidet dastehen, während der Moderator Markus Lanz bei der "Lanz Challenge" im Sack um ihn herumhüpfte. "Wenn das nicht qualitativ hochwertiges Fernsehen ist", lästerte der Hollywoodstar später laut SWR 3 beim Radiosender RBB 88,8. Sichtlich verwundert reagierte er, als ihm für eine Wette ein Fingernagel lackiert wurde.

Auch seine Kollegin Halle Berry wusste streckenweise nicht wie ihr geschieht. "Ich war komplett überfordert mit der Übersetzung. Mein Ohrstecker war plötzlich weg", erzählte sie der "Bild"-Zeitung. Durch seltsame Fragen von Markus Lanz wie "Tänzerin, Halle Berry?" oder "Ist es wahr, dass Sie den Geruch von frisch gebratenem Fleisch lieben?" fühlte sich die Schauspielerin sichtlich unwohl.

Fast elf Millionen Zuschauer sahen die zweite "Wetten, dass..?"-Sendung mit Markus Lanz als Moderator. Und sie sahen auch, wie verloren Halle Berry und Tom Hanks stellenweise auf der Couch wirkten. Die Hollywoodstars wünschten sich wahrscheinlich die Zeiten zurück, als sie in der Sendung nur kurz ihren Film präsentieren konnten und danach mit dem Privatjet wieder nach Hause düsen durften.

iwe

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche