GZSZ-Schock Die Kultserie wird abgesetzt

Nadine Menz, Jasmina Uhse, Eric Stehfest.
Nadine Menz, Jasmina Uhse, Eric Stehfest.
© RTL / Rolf Baumgartner
Überraschende Info für alle GZSZ-Fans: Die Kultserie wird am Samstag abgesetzt

RTL überrascht die GZSZ-Fans mit einer Änderung im Sendeplan: Die Dauerschleife am Wochenende soll wegen schlechter Einschaltquoten abgesetzt werden.

Die Kultserie hat gefloppt

Schon seit Jahren flimmert die Kultserie immer montags bis freitags im Vorabendprogramm über die deutschen Bildschirme. Für alle Fans, die die Sendung unter der Woche verpasst haben, gab es bisher eine entspannte Wochenendalternative, denn samstagvormittags wurden immer nochmal alle fünf Folgen der vorherigen Woche ausgestrahlt.

Die Dauerschleife ist allerdings ein Zuschauer-Flop geworden, darum soll jetzt mit dem wochenendlichen GZSZ-Marathon Schluss sein.

Nicht einmal fünf Prozent der Zielgruppe von 14- bis 49-Jährigen schaltete inzwischen am Wochenende RTL ein. Unter der Woche hingegen liegen die Einschaltquoten bei der Kultserie schon bei 19 Prozent. Die Dauerschleife am Samstagvormittag wird nun also abgesetzt.

Neue Scripted Dokumentation als Ersatz

Den leeren Sendeplatz am Samstagvormittag soll nun die neue Pseudo-Doku-Soap "Der Blaulicht Report" einnehmen - eine Sendung rund um die Arbeit und Schicksale der Arbeiter verschiedener Berufsgruppen wie Polizei, Feuerwehr oder Sanitäter.

Die Fans können also durchatmen, komplett wird die Serie schließlich nicht abgesetzt. Nur müssen sie ab jetzt besonders gut planen, sodass sie keine Folge ihrer Lieblingsserie verpassen.

cra Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken