Gwyneth Paltrow: So kam es zu ihrer "Vagina-Kerze"

Die "This Smells Like My Vagina"-Kerze von Gwyneth Paltrow war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Jetzt erklärt sie, was dahinter steckt.

Gwyneth Paltrow hat es geschafft, eine Kerze aufregend zu machen

Das muss man erst einmal schaffen: Gwyneth Paltrow (47, "Shakespeare In Love") hat mit einer im Grunde schnöden Kerze das gesamte Internet aufgemischt. Die Kerze namens "This Smells Like My Vagina", zu deutsch: "Das riecht wie meine Vagina", war in der letzten Woche Gesprächsthema in sämtlichen Medien und in Paltrows "Goop"-Shop innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Nun hat die Lifestyle-Spezialistin erzählt, was es mit dem "skandalösen" Produkt auf sich hat.

Bei "Late Night With Seth Meyers" verriet die Lifestyle-Expertin, wie es zu dem ungewöhnlichen Namen der Kerze kam: "Es fing als Witz an. [...] Ich roch an diesem wundervollen Ding und sagte 'Das riecht wie meine Vagina'. Natürlich machte ich Spaß." Die Kerze, an der neuerdings sogar Heidi Klum (46) interessiert ist, wurde durch den Spruch zu einer Art Running Gag im Team - und im Internet zum Gesprächsthema Nummer Eins.

Diane Kruger

Diese seltene Aufnahme ihrer Tochter ist zuckersüß

Norman Reedus und Diane Kruger
Norman Reedus und Diane Kruger sind seit 2016 ein Paar und haben eine gemeinsame Tochter.
©Gala

Für Paltrow hat der Name allerdings noch eine andere Ebene, die sie als "ein bisschen Punk-Rock" beschreibt. "Ich denke, dass viele von uns Frauen mit dem Gefühl von Scham aufgewachsen sind, was unsere Körper angeht. Also ist das eine ein kleines bisschen subversive Kerze für uns alle da draußen." Dass man für dieses subversive Punk-Rock-Gefühl in Paltrows Lifestyle-Onlinegeschäft "nur" 75 Dollar hinblättern musste, störte die Kundschaft offensichtlich wenig.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche