VG-Wort Pixel

Gwyneth Paltrow Millionenklage wegen Skiunfall

Gwyneth Paltrow
© instagram.com/gwynethpaltrow/
Schauspielerin Gwyneth Paltrow soll außer Kontrolle Ski gefahren sein und einen Unfall mit schlimmen Folgen verursacht haben - das könnte sie nun teuer zu stehen kommen

Autsch! Gwyneth Paltrow, 46, hat richtig Ärger. Die Leinwand-Schönheit ("Iron Man") ist in den USA von einem Skifahrer auf eine Entschädigung verklagt worden - der Geschädigte fordert eine Summe von mehr als drei Millionen Dollar!

Gwyneth Paltrow: Böser Skiunfall

Der Vorfall soll sich laut des "People"-Magazins schon im Februar 2016 zugetragen haben. Aus den Gerichtsdokumenten, die der Publikation angeblich vorliegen, geht folgender Vorwurf hervor: Gwyneth soll auf einer Piste in Park City, Utah, "außer Kontrolle" Ski gefahren sein und habe einen Mann bei einer Kollision schwer verletzt.

Beging Gwyneth Paltrow Unfallflucht? 

Dazu kommt, dass die Hollywood-Darstellerin nach dem angeblichen Zusammenstoß einfach weitergefahren sein soll und somit "Unfallflucht" begangen haben soll. Das Sprecher-Team der Oscar-Preisträgerin reagierte umgehend und wies die Klage, die laut eines Statements "völlig unbegründet" sei, vehement zurück. 

Verwendete Quellen:People

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken