VG-Wort Pixel

Gwyneth Paltrow + Chris Martin Umzug in die USA


Gwyneth Paltrow und Chris Martin wollen schon bald von England in die USA übersiedeln. Erste Vorbereitungen wurden bereits getroffen - und sogar eine geeignete Bleibe gibt es schon

Erst im Juni haben sich Chris Martin und Gwyneth Paltrow ein großzügig geschnittenes Haus in Brentwood, Los Angeles, gekauft. Nun wollen die Schauspielerin und der Musiker offensichtlich ganz in die USA übersiedeln - und ihre Heimat London damit für längere Zeit verlassen. "Chris und Gwyneth überlegen schon seit einiger Zeit, nach Los Angeles zu ziehen", sagte ein Insider laut "Radar Online".

Die Idee kam vor allem von Gwyneth Paltrow: Das ständige Pendeln zwischen den USA, wo sie oft dreht, und Großbritannien, wo ihre Familie bisher lebte, habe sie sehr erschöpft. Ein Umzug würde nun einiges erleichtern - und auch den regelmäßigen Kontakt zu ihrer Mutter Blythe Paltrow vereinfachen. "Ihre Mutter wird älter und deshalb möchte Gwyneth mehr Zeit mit ihr verbringen", sagte die Quelle.

Auch "Coldplay"-Frontmann Chris Martin scheint von den Plänen seiner Frau angetan zu sein und ist für einen Umzug. "Chris ist sehr verständnisvoll und gewillt, dem Leben in Los Angeles eine Chance zu geben, denn er hat die Stadt schon immer geliebt. Seine Band wird für mindestens ein weiteres Jahr an keiner neuen Platte arbeiten, also hat er etwas Zeit zum Durchatmen", heißt es.

Angeblich soll sich das Paar auch schon nach Privatschulen für die Kinder Apple und Moses erkundigt haben.

Zumindest für Gwyneth Paltrow wäre ein Umzug auch eine Rückkehr in die Heimat - sie ist in Los Angeles geboren.

aze

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken