Gwyneth Paltrow + Chris Martin: Sohn Moses verehrt Jay-Z

Gwyneth Paltrow hat verraten, dass ihr Sohn Moses am liebsten Rapper werden will. Sein großes Vorbild ist Jay-Z

Der ist aber groß geworden: Moses Martin, den Sohn von "Coldplay"-Frontmann Chris Martin und Schauspielerin Gwyneth Paltrow, hat man länger nicht gesehen. Aktuelle Bilder zeigen ihn mit Mama Gwyneth und Schwester Apple, neun, bei einem Restaurantbesuch. Mittlerweile ist Moses sieben Jahre alt - und hat Ambitionen, Musiker zu werden. Damit würde er in die Fußstapfen seines Vaters treten, zumindest indirekt. Denn mit dem Pop-Rock-Sound von "Coldplay" kann Moses nicht viel anfangen. Er steht auf Rap und strebt eine Karriere im Hip-Hop-Business an, wie seine Mutter Gwyneth Paltrow jetzt in einem Interview verriet.

Sie dürfte daran nicht ganz unschuldig sein, denn schließlich ist sie eng mit Beyoncé Knowles befreundet, die mit dem Hip-Hop-Mogul Jay-Z verheiratet ist. Die Familien verbringen viel Zeit zusammen. Jay-Z ist Moses' großes Vorbild, sowohl beruflich als auch optisch: "Neulich hat er mich gefragt, wie er es schaffen kann, mehr wie Onkel Jay auszusehen. Ich habe ihm gesagt, dass ich darüber erst einmal nachdenken muss", erzählte Gwyneth Paltrow im Interview mit dem südafrikanischen Magazin "Fair Lady".

Headbanging bei den Oscars

Eminem sorgt für die Überraschung des Abends

Eminem
Mit der Performance von "Lose Yourself" war Eminem ein absolutes Highlight der 92. Academy Awards. Er sorgte für gute Stimmung im Dolby Theater.
©Gala

Gwyneth Paltrow mit Moses, sieben, und Apple, neun.

Star-Kinder

Die süßen Sprösslinge der Stars

Haylie Duff gibt ihrer Tochter Ryan einen Gute-Nacht-Kuss
Katherine Heigl + Sohn Joshua mit neuer Frisur
Milla Jovovichs Tochter Osian ist jetzt zwei Wochen auf der Welt, und etwas scherzhaft berichtet die Model-Mama davon, dass sie kaum etwas anderes macht als Milch für die Kleine zu produzieren. Dass die beiden dabei ganz eng kuscheln können, gehört ja aber auch dazu.
Seine Tochter Delia ist sein Ein und Alles. "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Schauspieler Jörn Schlönvoigt genießt den sonnigen Augenblick mit seiner Kleinen.

190

Moses habe großes Talent, berichtete sie weiter: "Ich bekam kürzlich eine Nachricht von seiner Lehrerin. Darin stand: 'Liebe Frau Martin, ich wollte ihnen mitteilen, dass mir heute alle Kinder ein Geburtstagsständchen gesungen haben. Moses hat das noch mit einem spontanen Rap ergänzt, der wirklich großartig war'." Die 41-Jährige will ihren Sohn bei seinen Ambitionen unterstützen. "Er weiß ziemlich genau, was er will und ist sehr selbstständig. Er hat einen starken Charakter und ich finde das wirklich inspirierend", erzählte die Mutter zweier Kinder stolz.

Auch ihre Tochter Apple sei sehr musikalisch, verriet sie ihm selben Interview. Die Neunjährige wolle eine eigene Band gründen. "Sie steht auf Indie-Rock", erklärte Gwyneth Paltrow. Es sieht also ganz so aus, als würde Apple sich eher für die Musik ihres Vaters interessieren als der kleine Moses.

Im Sommer 2013 ist die Familie von London nach Los Angeles gezogen. Hier arbeitet Chris Martin mit seinen Bandkollegen an einem neuen "Coldplay"-Album, Gwyneth Paltrow dreht unter Anderem die Serie "Glee". Den Umzug nach L.A hatte sie im Familienrat durchgesetzt, weil sie ihre alte Heimat vermisste. Die Zeit in Los Angeles soll aber nicht von allzu langer Dauer sein: "Ich will nicht, dass meine Kinder zu typischen L.A.-Teenagern werden. Sie sollen was von der Welt sehen und unterschiedliche Kulturen kennenlernen", sagte sie dazu dem Magazin "Heat". Sie sei überzeugt, dass diese unterschiedlichen Einflüsse ihren Kindern dabei helfen, ihre eigenen Stärken und Vorlieben besser zu erkennen.

Bislang stehen bei Moses und Apple alle Zeichen auf Musik; einen ähnlichen Karriereweg wie ihre schauspielernde Mutter will zu diesem Zeitpunkt keiner der beiden einschlagen: "Beide sind große Musikfans und haben schon geäußert, dass sie etwas mit Musik machen wollen, wenn sie groß sind. Schauspielern kommt für keinen von beiden bislang infrage", erklärte Gwyneth im Gespräch mit "Fair Lady".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche