Gwen Stefani und Gavin Rossdale Paartherapie in der Ehekrise

Gwen Stefani und Gavin Rossdale
© CoverMedia
Sängerin Gwen Stefani und 'Bush'-Star Gavin Rossdale wollen versuchen, ihre kriselnde Ehe zu retten.

Gwen Stefani (43) und Gavin Rossdale (46) wollen ihre Ehe nicht kampflos aufgeben.

Die Sängerin ('Early Winter') und der 'Bush'-Frontman ('Glycerine') heirateten im Jahr 2002 und ziehen zusammen ihre Söhne Kingston und Zuma groß. In ihrer Beziehung soll es schon seit geraumer Zeit kriseln: "In den vergangenen zwei Jahren haben sie immer weniger Zeit zusammen verbracht", verriet ein Insider dem Magazin 'In Touch'.

Die Entfremdung soll vor allem auf den zeitraubenden Tourneekalender von Rossdale zurückzuführen sein. Dass er so viel Zeit damit verbringt, mit seiner Band 'Bush' durch die Welt zu reisen und aufzutreten, soll seine Beziehung zu Stefani besonders belasten: "Sie waren so liebevoll zueinander und lachten viel zusammen. Das gibt es nicht mehr."

Schon früher hatte sich Stefani darüber geäußert, dass ihre Familie ihr jede Mühe wert ist. In ihren Anstrengungen fühlte sie sich jedoch oft allein gelassen: "Manchmal fühle ich mich wie eine alleinerziehende Mutter, die an allen Fronten kämpft. Ich habe das Gefühl, nie fertig zu werden, dass irgendwann etwas zerbricht, aber im Moment funktioniert es noch", hatte Gwen Stefani damals in Anspielung auf ihren Ehemann Gavin Rossdale gesagt.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken