Gwen Stefani Tränen im TV

Gwen Stefani: Tränen im TV
© Getty Images
Die Sängerin Gwen Stefani hat allen Grund um glücklich zu sein. Sie ist erfolgreich, in einer Beziehung und hat drei Kinder. Doch in einer TV-Show bricht sie jetzt zusammen

Gwen Stefani ist talentierte Pop-Sängerin, Fashion-Ikone, Designerin, Filmstar und Mutter von drei Kindern. In der TV-Show "The Howard Stern Show" allerdings zeigte sie nun ihre verletzliche Seite: Mit tränenden Augen erzählt die 42-Jährige von Liebeskummer und Herzensbrechern und wirkte dabei alles andere als erwachsen.

Gwen Stefani und Tony Kanal

Tony Kanal, der Bass-Spieler der Band "No Doubt", sei Gwens erste Liebe gewesen, erzählte Stefani in der TV-Show. Sie habe von der ersten Sekunde an gewusst, dass die ihn liebe. Doch der Musiker habe ihr 1994 das Herz gebrochen und sich von ihr getrennt. Daraufhin habe die Sängerin den Song "Don't speak" geschrieben. Ein Song, der ihr noch heute das Herz zerreiße, wenn sie ihn höre.

Gwen Stefanie und Gavin Rossdale

Kurz nach der Trennung lernte sie den Sänger Gavin Rossdale kennen. "Ich habe ihn getroffen und ihn angesehen und es war einfach wow. Es war anders", erinnert sie sich in der TV-Show an ihr erstes Treffen mit Gavin. Damals, so erzählt die Sängerin, habe sie noch bei ihren Eltern gelebt, sie sei sehr jung gewesen, 26 Jahre alt und habe erst eine Liebschaft erlebt.

Trotzdem habe sie sich auf Gavin eingelassen und nach einer siebenjährigen Romanze drei Kinder bekommen. Alles sei gut gewesen, doch dann ging auch diese Partnerschaft 2015 in die Brüche."Das hat meine Welt erschüttert. Meine Eltern haben mir durch diese Sache hindurch geholfen", erklärt Gwen. "Ich war in Panik. Ich war in der Hölle." Dann bricht sie in Tränen aus: "Ich habe mich immer gefragt, warum ich kein Glück in der Liebe habe."

Mit Blake Shelton sieht Sängerin Gwen Stefanie endlich glücklich aus!
Mit Blake Shelton sieht Gwen Stefanie endlich glücklich aus!
© instagram.com/gwenstefani

Ein glückliches Ende mit Blake Shelton?

Zum Glück begegnete die Sängerin dem Country-Sänger Blake Shelton, einem Mitjuror in der TV-Show "The Voice", in der Stefani in der Jury saß. Beide hatten zunächst wenig miteinander zu tun, wenn die Kameras nicht liefen. Doch als er sich von seiner Frau trennte, wurden seine Gespräche mit Stefani mehr, sie wurden Freunde. "Ich habe nicht versucht, eine neue Beziehung zu beginnen. Ich habe versucht, nicht zu sterben", verrät sie in der TV-Show, nachdem sie sich beruhigt hat. Doch nachdem die beiden mehrere Emails ausgetauscht haben, einige Treffen und tiefgründige Gespräche geführt haben, hätten sie den Schritt gewagt. Im November 2015 machten sie ihre Beziehung offiziell.

Mit Blake Shelton ist die Sängerin momentan glücklich. Vielleicht ist sie ja doch nicht von Liebespech verfolgt.

mku Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken