VG-Wort Pixel

Gwen Stefani Hat sie sich künstlich befruchten lassen?

Gwen Stefani
Gwen Stefani
© Reuters
Die Gerüchteküche brodelt: Gwen Stefani soll schwanger sein. Auf natürlichem Wege hat es bei ihr aber angeblich nicht geklappt

Ein Baby für Gwen Stefani und Blake Shelton? Die Blondine soll tatsächlich ein Kind erwarten - mit Hilfe künstlicher Befruchtung.

Ist Gwen Stefani schwanger?

Seit zwei Jahren sind Gwen und Blake ein Paar, jetzt sollen sie ihr Glück perfekt gemacht haben. Laut "RadarOnline" soll die Schwangerschaft der 47-Jährigen schon einige Monate vorangeschritten sein. "Gwen liebt es, Mutter zu sein und Blake hat nur noch Kinder im Kopf. Sie wussten, dass sie keine Zeit zu verschwenden hatten. Also haben sie diese Schwangerschaft bis ins kleinste Detail geplant", erzählte ein Insider dem Webentertainment-Magazin. 

Blake Shelton will unbedingt ein Baby

Allerdings musste dem Baby-Glück ein wenig nachgeholfen werden. Die Sängerin soll eine Klinik in Torrance, Kalifornien besucht haben, um sich künstlich befruchten zu lassen. Angeblich mit Erfolg - nun konzentrierten sich Gwen und Blake wohl nur noch auf ihren baldigen Nachwuchs: "Sie waren so überwältigt, sie haben das Baby zu ihrer obersten Priorität gemacht. Sie wollten es beide schon so lange." Gwen und ihr 41-jähriger Partner haben ihre Terminkalender freigeräumt. Sie sitzt in diesem Jahr nicht in der Jury von "The Voice" und hat keine Konzerte geplant. Er nimmt ab September auch nur wenige Events wahr. 

Unsere Video-Empfehlung  

jdr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken