Gwen Stefani : Gefangen im Sex-Haus

Mit Gwen Stefani möchte im Moment keine Frau tauschen: Sie muss in dem Haus wohnen, in dem sie ihr Ex Gavin Rossdale mit dem Kindermädchen betrogen und ihre Familie zerstört hat

Was für ein Albtraum! Laut "Radar Online" steckt Gwen Stefani, 48, in der Villa, in der ihr Ex-Partner Gavin Rossdale, 52, sie mit dem Kindermädchen betrogen hat, fest - weil er den Verkaufspreis für das Haus nicht senken will.

Gwen Stefani will den Verkaufspreis ihrer Villa senken

Gavin Rossdale will ihr ehemaliges gemeinsames Anwesen in Beverly Hills für einen kolossalen Preis von 35 Millionen Dollar verkaufen, doch angeblich ist die Villa nur noch weniger als die Hälfte wert. Trotzdem soll sich der Bush-Rocker weigern, den Preis zu senken. "Gwen ist gefangen!", erklärte nun ein Insider, schließlich müsse sie in dem selben Haus wohnen, in dem Gavin sie betrogen hat. Ein realistischerer Preis würde 19 Millionen Doller betragen, denn angeblich gibt es aktuell keinerlei Interessenten für das Haus. Deswegen wolle Gwen den Verkaufspreis wenigstens auf 25 Millionen Dollar senken, aber Gavin lehnt ab. "Er wird nicht einmal daran denken, es um 2 Millionen Dollar zu senken, und Gwen kann den Preis nicht ohne seine Zustimmung senken", soll es in der Scheidungsvereinbarung heißen. Die Sängerin sei "extrem frustriert", da sie sich und ihren Söhnen gerne ein neues Haus kaufen würde, es sich aber nicht leisten kann, bis ihr altes Zuhause verkauft wird.

Ehe-Aus nach 13 Jahren

Die 13-Jährige Ehe des Paares endete im Jahr 2015, nachdem schmutzige Details über die Affäre des britischen Rockers mit dem Kindermädchen ihrer Kinder, Mindy Mann, Schlagzeilen machten. Die Villa wurde 2016 zum Verkauf erklärt und das Paar stimmte zu, die Profite anschließend gerecht aufzuteilen, erklärten Insider. "Gwens Vermögen betrug vor der Scheidung etwa 75 Millionen Dollar, doch sie musste Gavin die Hälfte geben. Das meiste von dem, was noch übrig ist, steckt in der Villa!", verriet die Quelle.

Gavin Rossdale stellt sich quer

Obwohl Gwen und Gavin versuchen, für ihre Söhne ein freundschaftliches Verhältnis zu führen, soll es hinter geschlossenen Türen ziemlich chaotisch zugehen. "Sie können offiziell geschieden sein, aber die Villa verursacht alle Arten von Drama", erklärten gemeinsame Freunde des Ex-Paares. Gwens neue Flamme, Blake Shelton, 41, versuche mittlerweile auch schon, zwischen den beiden zu vermitteln, nachdem er gemerkt hat, wie sehr die aktuelle Wohnsituation seine Liebste belastet. "Wenn Gavin nicht bald nett wird, hat Blake geschworen, ihn vor Gericht zu ziehen, um ihn dazu zu bringen, den Preis zu senken", fügte eine Quelle hinzu. "Er wird gerichtliche Schritte einleiten, um das Haus zum Marktpreis zu verkaufen!" 

Unsere Video-Empfehlung zum Thema: 

Gavin Rossdale tobt

"DAS würde er Gwen niemals verzeihen"

Gavin Rossdale tobt

"DAS würde er Gwen niemals verzeihen"

Gavin Rossdale, Gwen Stefani
Gavin Rossdale, 52, tobt! Der Rocker der Band Bush ("Glycerine") erzieht mit seiner Ex Gwen Stefani, 48, drei Söhne. Doch jetzt mischt sich Gwens neuer Partner Blake Shelton, 41, in die Erziehung der Kleinen ein. Das könnte schreckliche Folgen haben.
©Gala

 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche