Guy Ritchie: Wieder Herr im Haus

Nach über einer Woche mussten die Hausbesetzer Guy Ritchies Luxus-Stadthaus in London räumen. Jetzt kann der Regisseur endlich mit Freundin Jacqui Ainsley einziehen

Guy Ritchie

Guy Ritchie + Jude Law

Rendezvous unterm Eiffelturm

Dior Werbespot - Bild 01
Dior Werbespot - Bild 02
Dior Werbespot - Bild 03
Dior Werbespot - Bild 04

10

Wohngemeinschaft aufgelöst: Laut der britischen Tageszeitung "Daily Telegraph" erhob das Londoner Gericht "Central London County Court" am Freitag (18. Februar) einen einstweiligen Räumungsbefehl gegen eine Gruppe Hausbesetzer, die sich seit dem 12. Februar in Guy Ritchies Stadthaus im Londoner Nobelviertel Fitzrovia verbarrikadiert hatten.

Gegen die "Coronakilos"

Laura Müller teilt ihren strengen Diätplan auf Instagram

Laura Müller
Laura Müller teilt auf Instagram regelmäßig Einblicke in ihr Leben mit rund 590.000 Menschen.
©Gala

Der britische Regisseur hatte das ehemalige Schulgebäude in den letzten Monaten kostspielig umbauen lassen, um demnächst mit Freundin Jacqui Ainsley einzuziehen.

Allerdings hatten sich kurzerhand Anhänger der "Really Free School"-Bewegung im fünfstöckigen Stadthaus verschanzt, um dort eigene Kurse wie Tarotkartenlesen abzuhalten.

Da Hausbesetzungen aber nach britischem Recht nur in leer stehenden Gebäuden erlaubt sind, folgte nun die Zwangsräumung der Stadtvilla.

Während Guy und Jacqui nun endlich in ihr neues Heim einziehen können, haben auch ihre ungewollten Untermieter einen neuen Platz gefunden: Laut "Daily Teleghraph" hat sich die Gruppe in einem ehemaligen Pub eingenistet - diese Mal ganz legal. Na dann Prost.

lbr

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche