VG-Wort Pixel

Guy Ritchie Familienausflug in Rom

Guy Ritchie zeigt seinen Kindern Rom
Guy Ritchie zeigt seinen Kindern Rom
© Splashnews.com
Regisseur Guy Ritchie nutzt die Drehpause in Rom für einen ausgiebigen Stadtbummel mit seiner Verlobten Jacqui Ainsley und den gemeinsamen und selten gesehenen zwei Kindern

Ein seltenes Bild: Guy Ritchie gewährt einen Blick auf seine beiden jüngsten Kinder. Der Exmann von Madonna nutzte eine Drehpause in Rom für einen Familienausflug mit seiner Verlobten Jacqui Ainsley, 31. Mit dabei waren auch Sohn Rafael, zwei, und die elf Monate alte Tochter, deren Name bislang noch nicht bekannt wurde. Die vier bummelten in Begleitung der Nanny ausgiebig durch die Straßen, später unternahmen sie eine Stadtrundfahrt in einer Pferdekutsche.

Seit September ist Ritchie samt Familie in der Ewigen Stadt. Hier dreht er den Film "The Man From U.N.C.L.E.", ein Remake der 60er-Jahre-Kultserie "Solo für O.N.C.E.L.". Henry Cavill ("Man Of Steel") übernimmt darin die Rolle des CIA-Agenten Napoleon "Solo", Armie Hammer ("Lone Ranger") gibt seinen KGB-Widersacher "Illya Kuryakin". Der Thriller, der zur Zeit des Kalten Krieges spielt, soll 2014 in die Kinos kommen.

image Bis dahin ist noch ziemlich viel zu tun – was Ritchie nicht daran hindert, Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Normalerweise leben die vier zurückgezogen auf ihrem Landsitz in Ashcombe in Südwest-Endland, den der 45-Jährige bereits mit seiner Exfrau Madonna bewohnte. Dort baut er Obst und Gemüse an. Zeitweise dient der Familie eine Wohnung in ihrer Londoner Stadtvilla als Zuhause.

Auch die Söhne Rocco, 13, und David, acht, aus der Beziehung zum Popstar sind regelmäßig bei ihm zu Besuch. "Sie sind ganz vernarrt in Rafael", erklärte Model Jacqui Ainsley in einem Gespräch mit dem Magazin "Grazia".

Im Gegensatz zu der Sängerin halten Guy Ritchie und seine Verlobte ihre Kinder aus der Öffentlichkeit heraus – ihre Tochter sah man bislang kaum.

dlö

Mehr zum Thema


Gala entdecken