Guido Maria Kretschmer: Der Designer im Umzugs-Chaos: "Da wird noch mächtig gehämmert"

Guido Maria Kretschmer steckt mitten im Umzug. Mit GALA sprach der Designer darüber, wie er den Trubel neben seinen Jobs wuppt.

Guido Maria Kretschmer

Gerade stellte Guido Maria Kretschmer, 54, seine erste eigene Brillenkollektion vor. Vielleicht ist das mit ein Grund dafür, dass der Designer, der neben Mode, Möbeln, Schmuck und TV-Formaten auch noch sein eigenes Magazin „Guido“ macht, den Durchblick selbst in diesen Wochen nicht verliert. Denn neben seinen vielen Jobs zieht er gerade mit Ehemann Frank und drei Hunden von Berlin nach Hamburg. 

GALA: Wie weit sind die Umbau- arbeiten in Ihrem neuen Haus in Hamburg?
Gudio Maria Kretschmer: Da wird noch mächtig gehämmert! (lacht) Im Moment lebe ich auf einer Baustelle. Aber mein Arbeitszimmer ist schon fertig eingerichtet, auch mein Schreibtisch steht schon. Es kann also fröhlich weitergehen.

Was ist in Hamburg anders als in Berlin?
In Hamburg ist die erste Frage immer „Wo leben Sie?“ statt „Wie geht es Ihnen?“. Wenn man dann sagt, dass man in Blankenese wohnt, ist die zweite Frage: „Wo da genau?“ Das ist schon lustig. 

Wehmut beim Gedanken an Mallorca

Ihre Finca auf Mallorca ist seit Kurzem verkauft. Schwingt etwas Wehmut mit?
Ja, Frank und ich hatten dort eine glückliche Zeit. Er hat gemalt, und für mich war die Finca immer ein wunderbarer Rückzugsort. Zuletzt waren wir aber nicht mehr so oft da, weil wir ein Haus auf Sylt haben, wo wir jetzt so gerne sind. Die Finca hat nun eine ganz nette Familie mit Tochter gekauft.

Und Berlin?
Unser Berliner Haus steht zum Verkauf. Ich hoffe, dass sich auch da die richtigen Leute finden. 

GALA traf Guido Maria Kretschmer im alten Haus

Letzter Besuch auf Mallorca-Finca

Guido Maria Kretschmer

Guido Maria Kretschmer wünscht sich Gesundheit

Privat haben Sie sich ein neues Nest gebaut, beruflich läuft es rund, die „Marke Guido“ funktioniert. Gibt es eigentlich Dinge, die Sie nicht entwerfen oder für die Sie nicht werben würden?
I
ch hatte kürzlich eine Anfrage, Slip-Einlagen zu designen. Das fand ich zwar süß, aber ich habe mir dann doch gedacht, das sollen lieber andere machen. Nicht, weil ich keine tropfenden Frauen mag. (lacht)

Gibt es noch einen Traum, den Sie sich erfüllen wollen? 
Ich habe alles, was man sich wünschen kann. Dafür bin ich sehr dankbar. Natürlich wünsche ich mir Gesundheit! Es wäre schön, wenn ich noch ein paar Jahre halten würde, trotz der Falten, die ich zunehmend an mir entdecke. Aber was soll’s! Da bin ja nicht der Einzige, sondern in bester Gesellschaft.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche