Guido Maria Kretschmer gesteht: Er verlor drei Menschen durch Corona

Eigentlich ist Modemacher Guido Maria Kretschmer eine Frohnatur durch und durch, doch ein trauriges Geständnis schockierte seine Fans. 

Guido Maria Kretschmer

Guido Maria Kretschmer, 54, kennen wir eigentlich immer nur gut gelaunt. Der "Shopping Queen"-Juror begeistert die Zuschauer stets durch seine positive Art und fröhliche Ausstrahlung. Doch jetzt wirkt der Modemacher ganz nachdenklich und traurig. Verständlich: Er musste mehrere Verluste verschmerzen. 

Guido Maria Kretschmer: Trauriges Geständnis

Es gibt eben Momente, da muss auch mal die größte Frohnatur innehalten und so zeigte sich auch der beliebte Designer angesichts der derzeitigen Coronakrise nachdenklich und betrübt. In einem äußerst offenen Instagram-Livestream von RTL Exclusiv gestand Kretschmer, dass er sich bereits von drei Menschen durch das Coronavirus verabschieden musste - ein riesengroßer Schock. "Ich habe jetzt auch schon drei Menschen verloren, die ich gut kannte. Und auch einen Freund." 

Heidi Klum

Ups! Diese Kleckerei wird wohl teuer

Heidi Klum
Auch einer Heidi Klum passiert ab und an mal ein Missgeschick.
©Gala

Er verlor drei Menschen durch das Coronavirus

Besonders der Tod von Jörn Kubicki, dem Lebenspartner des Berliner Ex-Bürgermeisters Klaus Wowereit, 66, habe Kretschmer sehr mitgenommen. "Was mir total weh getan hat, weil ich den so gern hatte. Und ich kann das noch gar nicht fassen." Ein "mutiger, freier, lustiger Mensch" sei von uns gegangen, was den Designer überaus schmerze. Dass sein guter Freund nicht mehr da ist - für den Modedesigner kaum zu begreifen. 

Guido Maria Kretschmer

Näh-Anleitung für Corona-Mundschutz

Guido Maria Kretschmer hat sich selbst einen Mundschutz genäht.

Abschied von geliebten Freunden

Darüber hinaus starben noch zwei weitere Vertraute des Münsteraners. Im Livestream berichtet Kretschmer von der Mutter eines seiner italienischen Models. Die Dame litt an Asthma. In Italien sind die Auswirkungen der Pandemie besonders zu spüren. Ein dritter Freund starb ohne Vorerkrankungen, was für Guido Maria Kretschmer natürlich noch schockierender war. Fakt ist: Es kann auch jüngere Menschen treffen. "Das kriegt dann noch mal eine ganz andere Dimension", findet er und appellierte an die Vernunft der Bürger, jetzt nicht durchzudrehen: "Die Leute sollen sich am Riemen reißen, das ist das Allerwichtigste." 

Verwendete Quellen: RTL, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche