Günther Jauch : Zuschauer sind wütend auf ihn

Der sonst beim Publikum so beliebte Günther Jauch zog bei der Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" den Groll vieler Zuschauer auf sich - er hielt sich nicht an Regeln. 

Günther Jauch bei "Denn sie wissen nicht, was passiert" 

Am Samstag (19. April) ging die erste RTL-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" in diesem Jahr über die Bühne. Darin traten Thomas Gottschalk, 69, Barbara Schöneberger, 46, und Günther Jauch, 63, gegen die "Let's Dance"-Juroren Motsi Mabuse, 39, und Jorge Gonzales, 52, an. Doch vor allem das Verhalten von Günther Jauch kam bei einigen Zuschauern gar nicht gut an. 

Günther Jauch: Er hält sich nicht an die Regeln 

Normalerweise erfreut sich Moderator Günther Jauch mit seinem Auftreten und Sprüchen großer Beliebtheit. Doch während der TV-Sendung "Denn sie wissen nicht, was passiert" konnten viele Zuschauer sein Verhalten nicht nachvollziehen. Das Problem: Der Moderator hielt sich nicht an die Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Eigentlich sollte die Produktion der Sendung so stattfinden, dass sieben Kandidaten immer einen Abstand von eineinhalb Metern einhalten - um möglichst wenig Kontakt zueinander zu haben. Die Moderationspulte waren mit großzügigem Abstand voneinander aufgestellt und Glasscheiben trennten die Teilnehmer. Beste Voraussetzungen eigentlich, um genug Abstand zueinander zu halten. 

Coronavirus

So verbringen die Stars ihre Zeit in Quarantäne

Jetzt wird's haarig: Schauspielerin Joyce Ilg zeigt, was die Zeit in Isolation mit ihr gemacht hat. Auf humorvolle Weise präsentiert sie ein Vorher-Nachher-Bild aus ihrem Badezimmer.
Sexy Styling auf Distanz: Heidi Klum und ihr Stylist Lorenzo Martin haben einen sicheren und humorvollen Weg gefunden, sie für das GNTM-Finale am Donnerstag, den 21. Mai aufzuhübschen.
Rooarr... "Game of Thrones"-Star Lena Headey hat in der Quarantäne ihre innere Wölfin entdeckt.
Die Töchter von Eva Mendes scheinen endgültig gewonnen zu haben. Esmeralda und Amada sind in der Quarantäne jetzt alleinig für das Make-up ihrer schönen Mutter verantwortlich, und das sieht ziemlich experimentell aus.

139

Zuschauern äußern Unmut auf Twitter 

Doch Günther Jauch fiel es sichtlich schwer, sich an die Regeln zu halten. Immer wieder stand er mit geringem Abstand zu seinen Kollegen, sodass sowohl Thomas Gottschalk, als auch Off-Stimme Thorsten Schorn den Moderator an den Mindestabstand von eineinhalb Metern erinnern mussten. Jauch aß sogar aus der gleichen Erdnussdose, wie Gottschalk. "Nein, nicht in die gleiche Dose greifen", ermahnte Schorn. "Dann müsst ihr so ein Löffelchen dazu liefern", zeigte sich Jauch wenig einsichtig. 

Und das gefiel vielen Zuschauern gar nicht. Auf Twitter machten einige ihren Unmut laut. "Also wenn einem Abstands- und Hygieneregeln heute egal sind, dann dem Günther", schreibt ein Twitter-Nutzer.

Vor allem das Herunterspielen der Maßnahmen wird online kritisiert. "@RTL Bitte weist Jauch und Co. auf den Sicherheitsabstand hin! Ihr habt eine Vorbildfunktion! Ich finde dieses Herunterspielen der Maßnahmen erschreckend", lautet ein weiterer Tweet. 

Verwendete Quellen: Twitter, RTL 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche