Gudrun Pausewang (†): Schriftstellerin stirbt mit 91 Jahren

Die Kinder- und Jugendbuchautorin Gudrun Pausewang ist tot. Sie starb im Alter von 91 Jahren in der Nähe von Bamberg.

Gudrun Pausewang 

Gudrun Pausewang, Autorin des Atom-Romans "Die Wolke", ist tot. Die Kinder- und Jugendbuchschriftstellerin starb am Donnerstagabend im Alter von 91 Jahren. Das teilte ihr Sohn mit. Pausewang lebte seit 2016 in einem Seniorenheim bei Bamberg.

Gudrun Pausewang: Sie erhielt zahlreiche Preise für ihre Literatur

Pausewang gilt als die deutsche Autorin einer engagierten Literatur für junge Leser. Bereits in den siebziger Jahren setzte sie sich mit den Folgen von Krieg und Flucht ("Auf einem langen Weg") und sozialer Ungerechtigkeit ("Die Not der Familie Caldera") auseinander.

Abschiede 2020

Um diese Stars trauern wir

Lynn Cohen
Kirk Douglas
31. Januar 2020:  Mary Higgins Clark (92 Jahre)  Die US-Bestsellerautorin ist mit 92 Jahren friedlich im Kreise ihrer Familie verstorben. Die "Königin der Spannung" schrieb bis an ihr Lebensende jährlich einen Roman. 1975 erschien ihr erster Krimi "Schlaf wohl, mein süßes Kind", seitdem hat sie allein in den USA mehr als 100 Millionen Bücher verkauft.
26. Januar 2020:  Kobe Bryant (41 Jahre)  Der frühere NBA-Superstar verunglückt bei einem Hubschrauber-Absturz in Kalifornien. Seine 13-jährige Tochter kommt bei dem tragischen Unfall ebenfalls ums Leben. Kobe Bryant gehörte zu den größten Sportstars der USA, von 1996 bis 2016 spielte er für die "Los Angeles Lakers". 2018 gewann Bryant einen Oscar für den Kurzfilm "Dear Basketball". Dieses Jahr würde er in die "Basketball Hall of Fame" eingeführt werden.

19

Nach dem Vorfall von Tschernobyl schrieb sie 1987 ihr bekanntestes Buch "Die Wolke", das in 16 Sprachen übersetzt wurde. Für ihr mehr als 90 Bücher umfassendes Werk erhielt sie zahlreiche Preise, darunter den Deutschen Jugendliteraturpreis. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche