VG-Wort Pixel

Große Sorge um Gina-Lisa Lohfink Bandscheibenvorfall!

Gina-Lisa Lohfink
© Getty Images
Gina-Lisa Lohfink liegt flach. Die Reality-Darstellerin hatte einen Bandscheibenvorfall und musste alle Termine absagen

Schon längere Zeit hat man nichts von Gina-Lisa Lohfink gehört. Während im Herbst 2016 fast kein Tag verging, an dem nicht über den Prozess und die von Gina-Lisa betitelte Vergewaltigung berichtet wurde, ist es heute still geworden um die ehemalige GNTM-Kandidatin. Wie geht es der Reality-Darstellerin mittlerweile?

Gina Lisa Lohfink mit Infusion

Nicht so gut. Gina-Lisa hatte einen Bandscheibenvorfall, über den sie jetzt ihre Fans informiert. Auf Facebook veröffentlichte sie ein Foto, das ihren Arm zeigt, in dem eine Infusion steckt. Gleichzeitig teilt sie mit, einige öffentliche Termine nicht wahrnehmen zu können: "Ich hatte heute morgen schon sehr früh noch ein paar weitere wichtige Untersuchungen aufgrund meinem Bandscheibenvorfall und werde den Rat der Ärzte befolgen und mich diese Woche schonen. Es tut mir sehr leid, dass ich leider auch deshalb alle Termine für diese Woche absagen muss, aber macht Euch bitte keine Sorgen – bin bald wieder auf den Beinen und für Euch da". Das ist leichter gesagt als getan. Natürlich sorgen sich Gina-Lisas Fans um die 31-Jährige. "Nimms nit auf die leichte Schulter", so ein Kommentar.

Schon einmal sorgten sich die Fans

Es ist nicht das erste Mal, dass sich die User um Gina-Lisas Gesundheit Gedanken machen. Bereits im vergangenen Juni musste sie sich einer Notoperation unterziehen, weil das Silikon in ihren Brüsten verrutscht war und sie sich neue Implantate einsetzen lassen musste. Zum Glück ging alles gut aus. Auch jetzt kann man nur hoffen, dass es Gina-Lisa bald wieder besser geht.  

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken