VG-Wort Pixel

Goldie Hawn + Kurt Russell Bitte mach mir keinen Antrag!

Kurt Russel und Goldie Hawn
Kurt Russel und Goldie Hawn
© Getty Images
Goldie Hawn und Kurt Russell können über den Scheidungs-Boom in Hollywood nur milde lächeln. Sie sind seit mehr als drei Jahrzehnten glücklich – ohne Trauschein

Für viele Paare gehören Brief und Siegel dazu. Vor Zeugen Ja sagen zu dem Menschen, den man liebt. Sich vor Gott oder dem Standesbeamten die ewige Treue schwören, egal was kommt. Doch es gibt auch Menschen, die genau das gerade nicht wollen. Goldie Hawn, 70, und Kurt Russell, 65, zum Beispiel. Sie sind seit 1983 zusammen. Einen Trauschein haben sie nicht. Skandale und Affären? Ebenfalls Fehlanzeige. Nach 33 Jahren sind die beiden Hollywood-Stars – sie das ewige Hippie-Girl, er der smarte Sonnyboy – mindestens so glücklich wie am allerersten Tag.

Goldie Hawn und Kurt Russell: Das Geheimnis ihrer Liebe

Das Geheimnis ihrer Liebe ist aus ihrer Sicht ganz einfach: eben nicht den Bund der Ehe eingegangen zu sein. "Ich wäre längst geschieden, hätte ich Kurt geheiratet", sagte Goldie Hawn in der britischen TV-Show "Loose Women". Und weiter: "Wenn man gebunden sein will, dann sollte man heiraten. Wenn man aber die Unabhängigkeit braucht, dann sollte man das tunlichst vermeiden." Sie selbst hat beide Modelle ausprobiert, war sogar zweimal verheiratet. Von 1968 bis 1973 mit Schauspielkollege Gus Trikonis, dann für fünf Jahre mit dem Musiker Bill Hudson. Er ist der Vater ihrer Kinder Oliver, 40, und Kate, 37, die es ebenfalls vor die Kamera zog: Kate Hudson spielt in der ersten Hollywood-Liga, Oliver aktuell in der US-Horror-Comedy-Serie "Scream Queens". Goldie Hawns erste Begegnung mit Kurt Russell? Schon sehr früh, 1968 bei den Proben für ein Musical. Sie war 21, er gerade mal 16. Goldie: "Er war hinreißend, aber zu jung." Die beiden verloren sich daher aus den Augen, lebten ihr Leben.

Patchworkglück

Auch Kurt Russell testete die Ehe, war bis Anfang 1983 mit US-Schauspielerin Season Hubley verheiratet. 1983 ist auch das Jahr, in dem er Goldie wiedertrifft, beim Dreh zum Drama "Swing Shift". Wieder funkt es zwischen den beiden. Kurt ist inzwischen 32. Immer noch hinreißend, aber nicht mehr zu jung. Die beiden werden ein Paar – und gründen eine Patchworkfamilie. Kurt bringt den damals drei Jahre alten Sohn Boston mit in die Beziehung, Goldie ihre beiden Kids Kate und Oliver. 1986 bekommt das Paar dann den gemeinsamen Sohn Wyatt, der heute 30 Jahre alt ist. Das Familienglück ist komplett.

"Wollt ihr nicht doch endlich heiraten?"

Zweifler gibt es trotzdem, die Frage "Wollt ihr nicht doch endlich heiraten?" hören Goldie und Kurt oft, und auch Ehegerüchte kursieren immer wieder mal. No chance! Auch den Kindern gefällt alles so, wie es ist. "Als sie noch klein waren, fragten wir sie, ob Mama und Papa heiraten sollen", verrät Goldie Hawn. "Sie antworteten: 'Nein!'". Das Familienglück spielt die größte Rolle. Alle leben in und um Los Angeles nah beieinander. Mittelpunkt ist das 500 Quadratmeter große Anwesen von Goldie und Kurt im vornehmen Stadtteil Pacific Palisades. Hier verwöhnen Oma und Opa ihre Enkel – Kates Kinder Bingham, 5, und Ryder, 12, sowie Olivers Nachwuchs Rio, 3 , Bodhi, 6, und Wilder, 9.

Der Haussegen hängt manchmal schief

Doch manchmal, ganz wichtig, braucht man Auszeiten. Dann fahren Goldie und Kurt Richtung Santa Barbara, auf ihr Weingut "Los Alamos" in den Rita Hills. Ein wunderbarer Sehnsuchtsort. Da sitzen die beiden dann zusammen, genießen die Ruhe und einen Pinot noir. Alles perfekt also? Klar hängt auch bei diesem Traumpaar mal der Haussegen schief. Goldie Hawns Credo für Problemfälle: "Man muss kommunizieren und sich arrangieren." Sich dann jedesmal wieder für den Partner zu entscheiden, das mache ihre Liebe aus. "Wir beide mögen es, die Wahl zu haben. Und wir wählen immer wieder aufs Neue, beieinander zu bleiben."

Valentinstag ist ihr Kennenlerntag

Manchmal teilt Goldie ihre Liebe sogar mit der Öffentlichkeit. So wie am 14. Februar vorigen Jahres, als sie zu Gast in der Show des britischen Talkmasters Jonathan Ross war. Den Valentinstag, ihren Kennenlerntag, hatten Goldie und Kurt bis dahin immer gemeinsam verbracht hatten. Weil Kurt aber diesmal nicht in der Nähe sein konnte, hatte er ihr Champagner geschickt. In der Sendung stieß Goldie mit dem Moderator und dem Publikum an. Auf Kurt! Auf die Liebe!

Stefanie Matousch Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken