Golden State Killer verhaftet: Patton Oswalt gratuliert seiner toten Frau

Jahrzehnte wurde nach dem "Golden State Killer" gesucht. Nun hat ihn die Polizei gefasst. Patton Oswalt gratuliert dafür seiner toten Frau.

Nach der Verhaftung des "Golden State Killers" feiert der "King of Queens"-Star Patton Oswalt (49) seine tote Frau Michelle McNamara (1970-2016). Die Schriftstellerin starb im Alter von 46 Jahren im April 2016, bevor sie das Buch, das sie über den Fall schrieb, beenden konnte. McNamara hatte es sich zur Aufgabe gemacht, den Verantwortlichen für mindestens zwölf Morde und 50 Vergewaltigungen in den 70er und 80er Jahren in Kalifornien zu finden. Oswalt half bei der Fertigstellung des Buches, das zu einem Bestseller der "New York Times" wurde.

Am Mittwoch gab die Polizei bekannt, dass ein DNS-Abgleich sie auf die Spur von Joseph James DeAngelo führte. Es wird davon ausgegangen, dass es sich bei dem 72-jährigen ehemaligen Polizisten um den jahrzehntelang gesuchten "Golden State Killer" handelt. Patton Oswalt reagierte auf die Neuigkeiten mit einem Video auf Instagram: "Du hast es geschafft, Michelle", freut er sich. Die Polizei werde zwar niemals zugeben, dass das Buch sie auf die richtige Spur führte, so Oswalt, er sei davon aber überzeugt.

Ann-Kathrin Götze

So hält sie sich mit Babybauch fit

Ann-Kathrin Götze
Workout in der Quarantäne: Wie das geht, zeigt Ann-Kathrin Götze jetzt auf Instagram.
©Gala

Die Behörden ließen unterdessen bereits mitteilen, dass das Buch von McNamara keine Informationen enthielt, die "direkt zur Verhaftung führten".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche