VG-Wort Pixel

Golden Globes Roter Teppich unter Wasser


"Schlammschlacht" bei den Golden Globes: Vor den großen Auftritten der Stars hat ein Rohrbruch den roten Teppich überschwemmt

Nasser Auftakt für die Golden Globes: Während die internationale Presse sich am Eingang des "Beverly Hilton"-Hotels postierte, um die Stars zu erwarten, sorgte ein plötzlicher Rohrbruch dafür, dass Teile des roten Teppichs überflutet wurden. Auch Pressevertreter hätten eine unfreiwillige Dusche bekommen.

Wie unter anderem das Klatschportal "tmz.com" berichtet, ereignete sich der Zwischenfall zur Mittagszeit, nur wenige Stunden vor dem großen Event. Während das Hotel eine Sprinkleranlage verantwortlich machte, berichteten Augenzeugen laut "dailymail.co.uk", das herausspritzende Wasser sei schwarz gewesen und habe nach Abwasser gestunken.

Unter den Wartenden war auch der "E!"-Moderator Ryan Seacrest. "Könnte schlecht für lange Abendkleider sein", scherzte er auf Twitter und postete ein Foto von dem nassen roten Teppich.

Umgehend nach dem Vorfall rückte die Feuerwehr von Beverly Hills an, um den Teppich noch rechtzeitig zu trocknen und zu reinigen. In einem Statement des Hotels hieß es, die Veranstaltung könne trotz des Zwischenfalls zur geplanten Zeit stattfinden.

mzi

Golden Globes 2014


Mehr zum Thema


Gala entdecken