Götz George (†): Seine Fans bleiben im Unklaren

Götz George (†) ist tot und seine Fans trauern um den begnadeten Schauspieler. Allerdings würden viele auch gerne mehr bezüglich der Umstände seines Ablebens erfahren

Götz George (†) bleibt bis über seinen Tod hinaus geheimnisvoll.

Götz George (†) hat zeitlebens peinlich genau darauf geachtet, dass sein Privatleben immer eine geschützte Zone bleibt. Sein Wirken war seine Kunst - über diese drückte er sich aus, durch diese gelangte er zu Ruhm. Seine Auftritte in Talk- oder Unterhaltungsshows standen hingegen oft unter keinem guten Stern, weil dies zumeist keine Orte waren, die auch seinen intellektuellen Ansprüchen genügten.

Wenig Informationen zu Götz Georges Tod

Aktuell ist immer noch nicht wirklich klar, woran der Schauspieler verstarb. Auf Nachfrage von GALA wollte sich dessen Management nicht dazu äußern - mit Verweis auf die Privatsphäre des Verstobenen. Auch bezüglich einer eventuell noch anstehenden öffentlichen Trauerfeier oder nach dem Friedhof in Hamburg, auf dem George beigesetzt wurde, blieb unbeantwortet. Viele bekannte Persönlichkeiten werden in der Hansestadt auf dem Ohlsdorfer Friedhof beigesetzt, allerdings bekommt man auch dort derzeit keine verlässlichen Informationen.

Herzogin Camilla

Was sie über den Rücktritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan denkt

Herzogin Camilla 
Herzogin Camilla äußert sich zögerlich zum Thema Megxit.
©Gala

Sein Tod bleibt mysteriös

Allein der Umstand, dass sein Tod erst zehn Tage danach publik wurde, ist heutzutage sehr ungewöhnlich. In Zeiten von Social Media und Leserreportern bleibt wenig geheim. Da bedarf es einiger Anstrengung, damit bewegende Informationen nicht nach außen gelangen - der Tod von Götz George gehört in diese Kategorie. Es scheint, als hätte der medienscheue Mime damit der Öffentlichkeit noch einmal ein letztes Schnippchen geschlagen.

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

64

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche